Tagungsband: Linguistik als diskursive Schnittstelle zwischen Recht, Politik und Konflikt

Linguistik als diskursive Schnittstelle zwischen Recht, Politik und Konflikt

Studien zur Slavistik, Band 42

Hamburg 2018, 318 Seiten
ISBN 978-3-8300-9459-3

Balkanistik, Bulgarien, Konfliktlinguistik, Mazedonien, Polen, politischer Diskurs, Rechtsdiskurs, Russistik, Russland, Slavistik, Slowenien, Sprachgeschichte, Tschechien, Übersetzungsprobleme, Ukraine

Zum Inhalt

Die Wechselwirkungen zwischen Recht, Politik und Linguistik sind heutzutage hochgradig aktuell und ausgesprochen variationsreich. Argumentation, konfliktgeladene rhetorische Konzepte und konkrete sprachwissenschaftliche Fragestellungen treten daher in verschiedenen Diskursformen auf, die in diesem Band aus diachroner und synchroner Perspektive betrachtet werden. Es wird vor allem auf ausgewählte Beispiele aus Russland, Polen, Slowenien, Bulgarien, Mazedonien, der Tschechischen Republik und der Ukraine Bezug genommen.



Sie wollen Ihren Tagungsband drucken?

nach oben