Forschungsarbeit: CODEX HUMANUS – Zur Idee der ›Menschlichkeit‹ in der klassischen Antike im Kontext von Philosophie und Bildungswissenschaft
In Kürze lieferbar

CODEX HUMANUS – Zur Idee der ›Menschlichkeit‹ in der klassischen Antike im Kontext von Philosophie und Bildungswissenschaft

BOETHIANA – Forschungsergebnisse zur Philosophie, Band 173

Hamburg , 112 Seiten

ISBN 978-3-339-12746-4 (Print)
ISBN 978-3-339-12747-1 (eBook)

Zum Inhalt deutsch english

Der Autor versucht, die ʻIdee der Menschlichkeitʼ in der griechischen und römischen Antike nachzuzeichnen. Die griechischen Konzepte einer ʻphilanthrōpíaʼ (φιλανθρωπία) und einer ʻpaideiaʼ (παιδεία) haben, obwohl aus ganz verschiedenen Ursprüngen entstanden und in sich recht verschieden, von vornherein gewisse und konkrete Beziehungen zueinander; in der Entwicklung des griechischen Geistes lässt sich hinsichtlich dieser Termini eine deutlich zunehmende Konvergenz feststellen, indem beide letztendlich auf eine ʻIdee der Menschlichkeitʼ als solche hintendieren. Eine tatsächliche ʻIdee der Humanitätʼ – so weist die Publikation auf – finden wir erst innerhalb der römischen Antike, so z.B. bei Cicero, der den Zusammenhang allgemeiner Gedanken über das Wesen des Menschen mit den Begriffen der ʻhumanitasʼ und des ʻcultus humanusʼ ausdrücklich herstellt, und bei Seneca, der darin ein ʻkosmopolitisches Idealʼ erkennt. Allerdings bleibt letztendlich eine ʻIdee der Humanitätʼ ohne eine griechische Vorgeschichte undenkbar, dennoch wird damit zugleich eine Sonderstellung der römischen Antike – in Abgrenzung zur griechischen Antike – deutlich.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Weitere Bücher des Autors

Forschungsarbeit: Anthropologie der Mystik

Anthropologie der Mystik

›Mystik‹ und ›mystisches Erleben‹ im Kontext einer philosophischen Anthropologie

Hamburg , ISBN 978-3-339-11410-5 (Print), ISBN 978-3-339-11411-2 (eBook)


Forschungsarbeit: Anthropologie des Todes

Anthropologie des Todes

Philosophisch-anthropologische Analyse der grenzwissenschaftlichen Phänomene Sterben, Tod und Jenseits

Hamburg , ISBN 978-3-339-10600-1 (Print), ISBN 978-3-339-10601-8 (eBook)


Forschungsarbeit: Martin Heidegger – „Ein Denker in dürftiger Zeit“

Martin Heidegger – „Ein Denker in dürftiger Zeit“

Philosophisch-anthropologische Studien zu Heideggers Fundamentalontologie

Hamburg , ISBN 978-3-8300-8592-8 (Print), ISBN 978-3-339-08592-4 (eBook)


Forschungsarbeit: Bund Deutscher Mädel in der Hitlerjugend

Bund Deutscher Mädel in der Hitlerjugend

Fakultative Eintrittsgründe von Mädchen und jungen Frauen in den BDM

Hamburg , ISBN 978-3-8300-3422-3 (Print), ISBN 978-3-339-03422-9 (eBook)

Nach oben ▲