Sammelband: Grimmelshausen-Studien

Grimmelshausen-Studien

Studien zur Germanistik, Band 84

Hamburg , 368 Seiten

ISBN 978-3-339-11478-5 (Print)
ISBN 978-3-339-11479-2 (eBook)

Zum Inhalt

Die Grimmelshausen-Studien ergänzen des Verfassers Monographien über den Simplicissimus (2008), das Wunderbarliche Vogel-Nest (2011) und den Ewig-währenden Calender (2016) durch speziellere Untersuchungen des Hauptwerks und genaue Interpretationen der kleineren Schriften. Sie zeigen Grimmelshausen als Moralsatiriker, der seine didaktischen Zwecke mit gezielten Techniken der Leserbeeinflussung zu erreichen sucht, so daß es zu einer völligen Übereinstimmung von christlichem Weltbild und poetischer Praxis kommt. In poetologischen Exkursen und allegorischen Passagen, auch durch präventive Vorführung negativer Beispiele, thematisiert Grimmelshausen selbst die Möglichkeit der mißbräuchlichen Lektüre und des falschen Verständnisses seiner Werke, so daß sich die grundsätzlich richtige und angemessene Herangehensweise aus den Texten ergibt. Knappe Axiomata können daher zuletzt die gesicherten Allgemeinerkenntnisse über Grimmelshausens simplicianische Schriften zusammenfassen. Die saubere Unterscheidung des Ich-Erzählers und des Helden-Ichs erweist sich dabei als notwendige Voraussetzung für die Zuschreibung auktorialer Wertungen, da der vorbildliche Erzähler, dessen Namen eine anagrammatische Identität mit dem Autor besitzt, immer im Sinne der Selbstkritik erzählt. Oberstes Darstellungsziel ist die Bekehrbarkeit auch des schlimmsten Sünders aufgrund seines freien Willens durch Selbsterkenntnis und Umkehr. Daran wird der Mensch in der Alltagswelt, die vom Prinzip der Fortuna beherrscht wird, durch natürliche, charakterliche, soziale, ökonomische, magische, astrologische und andere Festlegungen behindert, so daß es auch zum Scheitern von Trutz-Erzählern kommt, die keine anagrammatische Beziehung zum Autor aufweisen und dem Leser als abschreckendes Beispiel vorgeführt werden.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Weitere Bücher des Autors

Forschungsarbeit: Heyses Novellen – Ein literarischer Führer

Heyses Novellen – Ein literarischer Führer

Mit einer Einführung und einer Bibliographie

2. verbesserte und erweiterte Auflage

Hamburg , ISBN 978-3-339-12338-1 (Print), ISBN 978-3-339-12339-8 (eBook)


Forschungsarbeit: Briefe von Carl Wilhelm Salice Contessa

Briefe von Carl Wilhelm Salice Contessa

Mit zwei Briefen an ihn und Briefen seines Bruders

Hamburg , ISBN 978-3-339-10110-5 (Print), ISBN 978-3-339-10111-2 (eBook)


Forschungsarbeit: Problematische Idyllen von Schnabel, Kleist und Heyse

Problematische Idyllen von Schnabel, Kleist und Heyse

Hamburg , ISBN 978-3-8300-9313-8 (Print), ISBN 978-3-339-09313-4 (eBook)


Forschungsarbeit: Fiktionale Leserlenkung in Grimmelshausens Ewig-währendem Calender

Fiktionale Leserlenkung in Grimmelshausens Ewig-währendem Calender

Hamburg , ISBN 978-3-8300-8834-9 (Print), ISBN 978-3-339-08834-5 (eBook)

Nach oben ▲