Forschungsarbeit: Theorie des logischen Schließens

Theorie des logischen Schließens

BOETHIANA – Forschungsergebnisse zur Philosophie, Band 161

Hamburg , 152 Seiten

ISBN 978-3-339-11706-9 (Print)
ISBN 978-3-339-11707-6 (eBook)

Zum Inhalt

deutsch english

Logisches Schließen beruht auf dem Austausch von Namen in einem Satz. Grundlage des Austauschs sind Beziehungen zwischen Namen, die rechtfertigen, dass einer statt dem anderen gesetzt werden darf. – Das ist die Schlusstheorie der Nominalen Logik, die in diesem Buch vorgestellt wird.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Weitere Bücher des Autors

Forschungsarbeit: Nominale Normenlogik

Nominale Normenlogik

Hamburg , ISBN 978-3-339-12436-4 (Print), ISBN 978-3-339-12437-1 (eBook)


Forschungsarbeit: Nominale Junktorentheorie und Junktorenlogik

Nominale Junktorentheorie und Junktorenlogik

Hamburg , ISBN 978-3-339-12156-1 (Print), ISBN 978-3-339-12157-8 (eBook)


Forschungsarbeit: Abriss der Nominalen Logik

Abriss der Nominalen Logik

Hamburg , ISBN 978-3-8300-9464-7 (Print), ISBN 978-3-339-09464-3 (eBook)


Forschungsarbeit: Grundlegung der Nominalen Logik

Grundlegung der Nominalen Logik

Hamburg , ISBN 978-3-8300-9310-7 (Print), ISBN 978-3-339-09310-3 (eBook)


Habilitation: Wie entsteht Tinnitus?

Wie entsteht Tinnitus?

Darstellung und Kritik aktueller Theorien zur Pathogenese des Tinnitus

Hamburg , ISBN 978-3-8300-5728-4 (Print), ISBN 978-3-339-05728-0 (eBook)


: Zum Verhältnis empirischer und theologischer Sätze in der Praktischen Theologie

Zum Verhältnis empirischer und theologischer Sätze in der Praktischen Theologie

Hamburg , ISBN 978-3-86064-058-6 (Print)

Nach oben ▲