Doktorarbeit: Die betriebsverfassungsrechtliche Funktionsnachfolge

Die betriebsverfassungsrechtliche Funktionsnachfolge

Unter besonderer Berücksichtigung der Weitergeltung von Betriebs-, Gesamtbetriebs- und Konzernbetriebsvereinbarungen bei der Umstrukturierung von Betrieben und Unternehmen

Schriftenreihe arbeitsrechtliche Forschungsergebnisse, Band 144

Hamburg 2010, 222 Seiten
ISBN 978-3-8300-5172-5 (Print & eBook)

Arbeitsrecht, Betriebsübergang, Betriebsvereinbarung, Betriebsverfassungsrecht, Funktionsnachfolge, Gesamtbetriebsvereinbarung, Konzernbetriebsvereinbarung, Rechtsnachfolge, Rechtswissenschaft, Umstrukturierung

Zum Inhalt

Die Auswirkungen von betrieblichen Umstrukturierungen auf betriebsverfassungsrechtliche Rechtspositionen sind nur in geringem Maße gesetzlich geregelt. Wenn das Gesetz jedoch keine Rechtsnachfolge anordnet, stellt sich die Frage, ob in einem solchen Fall eine Nachfolge in die betreffenden betriebsverfassungsrechtlichen Rechtspositionen schlicht nicht erfolgt oder ob nicht andere Erwägungen und Modelle jenseits positiver Einzel- und Gesamtrechtsnachfolge eine Überleitung dieser Rechte stützen könnten. Der Autor prüft in diesem Zusammenhang die Anwendbarkeit der Funktionsnachfolge im Betriebsverfassungsrecht und die daraus zu ziehenden Konsequenzen.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben