Doktorarbeit: Der Einfluss der Informationsqualität und -menge auf die Mental Convenience in Kaufentscheidungen

Der Einfluss der Informationsqualität und -menge auf die Mental Convenience in Kaufentscheidungen

Studien zum Konsumentenverhalten, Band 18

Hamburg , 324 Seiten

ISBN 978-3-8300-3696-8 (Print)
ISBN 978-3-339-03696-4 (eBook)

Zum Inhalt

Konsumenten sind bei ihren täglichen Entscheidungen einer Fülle von Informationen ausgesetzt die häufig zu einer Überlastung und Konfusion führt. Konsumenten haben in solchen Entscheidungssituationen ein Bedürfnis nach Mental Convenience, also einer gedanklichen Entlastung. Diese Entlastung ist eng mit einem positiven Empfinden verknüpft und daraus resultieren positive Entscheidungsfolgen. Der Verfasser stellt eine erste wissenschaftliche Konzeptualisierung dieser Mental Convenience dar. Sie bietet somit eine umfassende Betrachtung dieses zunehmend bedeutsameren Themas.

Das Zustandekommen von Mental Convenience wird anhand der Dimensionen Informationsmenge und Informationsqualität erklärt und empirisch untersucht. Informationen hoher Qualität zeichnen sich durch logische Konsistenz, Vertrauenswürdigkeit, Informationsdichte und Aktualität aus. Dabei zeigt sich, dass insbesondere eine hohe Informationsqualität Mental Convenience ermöglichen kann. Durch Informationen hoher Qualität kann sich ein Konsument eher, schneller und objektiv besser entscheiden, seine Entscheidung besser rechtfertigen und ist bereit, für ein Produkt mehr zu bezahlen und es eher weiterzuempfehlen. Zudem ist er gedanklich entlastet, zufriedener mit seiner Wahl und dem Entscheidungsprozess, verspürt weniger Komplexität und wird die Entscheidung weniger bereuen. Darüber hinaus neutralisiert hohe Informationsqualität den negativen Einfluss einer zu hohen Informationsmenge. In dieser Studie wird zudem der Einfluss weiterer Faktoren, wie des Zeitdrucks, des Involvements, des Produktwissens und der Persönlichkeit des Individuums berücksichtigt.

Die gewonnen Erkenntnisse sind für Wissenschaftler und Praktiker gleichermaßen von Bedeutung. Das Buch bietet einerseits den theoretisch fundierten Bezugsrahmen für eine weitergehende Beschäftigung mit der Mental Convenience. Andererseits ergeben sich durch die zahlreichen Praxisbeispiele Anregungen für alle, die sich mit der Entlastung von Konsumenten beschäftigen. Anhand der Informationsdimensionen und des Marketing-Mix werden Gestaltungsmöglichkeiten für Marketing-Praktiker erläutert. Wichtige Funktionen bei der Entlastung von Konsumenten kommen demnach bspw. Marken, Testurteilen, interaktiven Entscheidungshilfen sowie persönlichen Empfehlungen zu.

Kontaktmöglichkeit

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲