Forschungsarbeit: „...wir haben doch nur gesungen!“ – Zur verdrängten Geschichte der bürgerlichen Gesangvereine in der Weimarer Republik, dem „Dritten Reich“ und der frühen Bundesrepublik

„...wir haben doch nur gesungen!“ – Zur verdrängten Geschichte der bürgerlichen Gesangvereine in der Weimarer Republik, dem „Dritten Reich“ und der frühen Bundesrepublik

Eine kommentierte Quellensammlung zum Zusammenspiel des Schwäbischen Sängerbundes mit den Städten Heilbronn und Neckarsulm

Studien zur Musikwissenschaft, volume 27

Hamburg , 402 pages

ISBN 978-3-8300-7541-7 (print)
ISBN 978-3-339-07541-3 (eBook)

Rezensionen

[...] werden sich viele Menschen an dieser Publikation reiben. Die Autorin wird damit leben müssen, diejenigen zu Feinden zu haben, die das Wörtchen »nur« in dem titelgebenden »Wir haben doch nur gesungen!« zur Definition ihres Kunstverständnisses erheben. Doch um die schiere Faktizität dessen, was diese Quellen – einander ergänzend, präzisierend, verstärkend – aussagen, kommt niemand herum. Fast zwangsläufig leitet das Fallbeispiel zu der Einsicht, dass musikalisches Agieren zu keinem Zeitpunkt der Geschichte unpolitisch sein kann – und dass das Problem keineswegs geringer wird, wenn diese Verbindung verleugnet werden soll.
in: Die Tonkunst, Juli 2014
[...] Wer das Buch in die Hand nimmt und anfängt darin zu blättern, wird spontan in seinen Bann gezogen. Fasziniert "verschlingt" er Seite für Seite, Dokument für Dokument. Zwischen den Zeilen kann man herauslesen wie sich große Teile der Bevölkerung von einer "Wahnideologie" haben begeistern und verblenden lassen.
Man sagt gerne "der Ton macht die Musik". Bei der Lektüre stellt man rasch fest, dass auch gilt: "Der Text manipuliert die Musik". Jeder, der an der "wahren" Geschichte des Chorgesangs interessiert ist, sollte dieses Werk unbedingt lesen. Es lohnt sich!!
in: Fränkische Sängerzeitung, November/Dezember 2013


about this book deutsch english

What was life like for amateur choral societies during the Third Reich?

Did their “forcible-coordination” (Gleichschaltung) mean giving up their independence?

What stance did they have towards the “Reich” and their “Führer”?

How did the transition to the realities of the German Federal Republic work?

Hitherto, the choral societies have been in almost complete denial about this phase of their history.

By taking the two neighbouring towns of Heilbronn and Neckarsulm as examples, this book endeavours to awaken memories of this period.

Over 370 literal quotes taken from the societies’ minutes, newsletters, concert programmes, concert reviews, official newspaper reports and choir newspapers attempt to bring this period back to life.

When observing “basic” activities, singing, concerts and the attitude towards the “service to the German song”, a political zeal will become evident, particularly on a larger scale within the regional choral societies which ultimately manifested the opinions that were officially expected in their periodical the “Schwäbische Sänger-Zeitung”, thus influencing their rank and file.

The sources have been arranged according to subjects and each one has been furnished with an introduction. Based on the assumption of historical continuity, the Weimar Republic was also taken into account as a period of “preparation” for National Socialism in Germany.

Numerous song texts and lyrics from 1925-1939 which were not only eradicated from songbooks after 1945 but also from German people’s memories can be found here.

An abundance of previously unreleased troubling as well as thought-provoking material will not only be made accessible to interested readers but also to those still researching this topic.

Link der Autorin

www.ijungmann.de

Kontaktmöglichkeit

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Weiteres Buch der Autorin

Forschungsarbeit: Die nationalsozialistische Kantate: vernichtet – verschollen – vergessen?

Die nationalsozialistische Kantate: vernichtet – verschollen – vergessen?

Eine kommentierte Dokumentation

Hamburg , ISBN 978-3-339-11412-9 (Print), ISBN 978-3-339-11413-6 (eBook)

Nach oben ▲