Dissertation: Consumers‘ Preferences and the Willingness to Pay for Environmental Labels

Consumers‘ Preferences and the Willingness to Pay for Environmental Labels

Studien zum Konsumentenverhalten, Band 53

Hamburg 2013, 274 Seiten
ISBN 978-3-8300-7436-6 (Print), ISBN 978-3-339-07436-2 (eBook)

Conjoint Analyse, Consumers‘ Preferences, Environmental Labels, Klimaschutz, Label-Awareness, Marketing, Nachhaltigkeits-Management, Ökologischer Fußabdruck, Preissetzung, Product Carbon Footprint, Umweltschutz, Umweltsiegel, Willingness to Pay, Zahlungsbereitschaft

Zum Inhalt

deutsch | english

Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen, mit welcher die Menschheit derzeit konfrontiert ist. Folglich müssen Lösungen für dieses Problem gefunden werden. Dazu ist es auch notwendig, dass Konsumenten ihre täglichen Konsumentscheidungen überdenken. Label sind ein sinnvolles Instrument, um Informationsasymmetrien zu beseitigen und somit auch das Konsumverhalten zu beeinflussen. Dabei können Label beispielsweise dazu benutzt werden, Konsumenten Rückmeldungen über die Umweltfreundlichkeit eines Produktes zu geben. Ein CO2 Label informiert den Konsumenten über die Auswirkungen des Produktes auf die Umwelt. Das Thema ist von großer aktueller Relevanz, da derzeit auf europäischer Ebene die Einführung eines CO2 Labels auf Konsumartikeln diskutiert wird.

Das Ziel dieser Untersuchung ist, die Einstellung und die Präferenzen deutscher Konsumenten hinsichtlich eines niedrigen, mittleren und hohen CO2 Labels zu analysieren. Mit Hilfe einer Conjoint-Analyse wird der Einfluss eines CO2 Labels auf die Präferenzen (sogenannte Teilnutzenwerte) von Konsumenten quantifiziert. Ein besonderes Augenmerk liegt in der Erfassung der Auswirkungen eines CO2 Labels auf die Zahlungsbereitschaft von Konsumenten.

Über die Autorin

Yvonne Kohnle hat an der Universität Konstanz am Lehrstuhl für Allgemeine BWL mit dem Schwerpunkt Marketing promoviert. Ihr Forschungsfokus liegt im Bereich des Nachhaltigkeits-Marketing und der Preissetzung von ökologischen Produkten und Dienstleistungen sowie in der Kundenbindungs- und Loyalitätsforschung.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben