Doktorarbeit: Der Vorrang der Nacherfüllung

Der Vorrang der Nacherfüllung

Eine rechtsvergleichende Untersuchung des deutschen, US-amerikanischen und UN-Kaufrechts

Studien zum Internationalen Privat- und Zivilprozessrecht sowie zum UN-Kaufrecht, Band 51

Hamburg 2011, 328 Seiten
ISBN 978-3-8300-5821-2 (Print & eBook)

CISG, Deckungskauf, Käufer, Minderung, Nacherfüllung, Rechtsbehelfe, Rechtsvergleichung, Rücktritt, Selbstvornahme, UN, UN-Kaufrecht, Vorrang

Zum Inhalt

Nach deutschem Kaufrecht kann ein Käufer bei Lieferung mangelhafter Ware grundsätzlich erst dann Schadensersatz oder Rückabwicklung des Vertrages verlangen, wenn er dem Verkäufer erfolglos die Gelegenheit zur Nacherfüllung gegeben hat. Gegenstand dieser Abhandlung ist ein Vergleich der Regelungen im BGB hinsichtlich Reichweite und Konsequenzen dieses Vorrangs der Nacherfüllung mit den entsprechenden, weitaus älteren Regelungen des US-amerikanischen Uniform Commercial Code und UN-Kaufrecht. Neben der Darstellung von wesentlichen Unterschieden und Gemeinsamkeiten wird auf umstrittene Fragen, wie die Folgen einer Selbstvornahme des Käufers, in einem rechtsvergleichenden Kontext eingegangen.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben