Dissertation: Responsivität und Pädagogik

Responsivität und Pädagogik

Die Bedeutung der responsiven Phänomenologie von Bernhard Waldenfels für die aktuelle phänomenologisch orientierte Erziehungsphilosophie

EUB. Erziehung – Unterricht – Bildung, Band 128

Hamburg , 226 Seiten

ISBN 978-3-8300-2740-9 (Print)
ISBN 978-3-339-02740-5 (eBook)

Zum Inhalt

Das Buch zielt darauf, die Spannung zwischen traditionellen und ge-
genwärtigen Grundbegriffen der Pädagogik sowie die Fragen nach
einem anerkannten erziehungsphilosophischen Fundament mit den
Denk- und Analysemitteln der „responsiven Phänomenologie“ von
Bernhard Waldenfels und anderen phänomenologisch orientierten
Ansätzen in der Pädagogik kritisch zu rekonstruieren.

Diese Rekonstruktion fragt nach einer Möglichkeit, das Pädagogische
(und damit auch das Soziale) neu und anders zu fundieren, indem sie
grundsätzlich nach den Grenzen von Ordnungen und Sinnstiftungen
fragt, nach dem Anderen als Anderem jenseits identitätsphilosophischer
Voraussetzungen, nach der Pluralität und der Heteronomie von Ratio-
nalität, und nach der Eigenart zwischenmenschlicher Handlungen und
Verhältnisse.

Der Autor, Jeong-Gil Woo, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut
für Erziehungswissenschaft an der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Nach oben ▲