Dissertation: Ertragsteuerneutralität der Umstrukturierungsbesteuerung bei Kapitalgesellschaften in China

Ertragsteuerneutralität der Umstrukturierungsbesteuerung bei Kapitalgesellschaften in China

Steuerrecht in Forschung und Praxis, Band 164

Hamburg 2020, 242 Seiten
ISBN 978-3-339-12024-3 (Print), ISBN 978-3-339-12025-0 (eBook)

Betriebswirtschaftslehre, China, Ertragsteuerneutralität, Kapitalgesellschaften, Rechtsvergleich, Rechtswissenschaft, Steuerneutralität, Umstrukturierung, Umstrukturierungsbesteuerung, Umwandlungssteuerrecht

Zum Inhalt

deutsch | english

Die intensiven grenzüberschreitenden Verflechtungen zwischen Deutschland und China lassen sich in den vergangenen Jahrzehnten kaum übersehen. Die Zahl der chinesischen Übernahmen in Deutschland steigt 2019 von 35 auf 39, mit einem gesamten Transaktionswert von 4,6 Mrd. US-Dollar. Allerdings bieten die bisher zugänglichen Quellen zum chinesischen Umwandlungssteuerrecht nur einen groben Überblick. Vor diesem Hintergrund erfolgt in diesem Werk eine fundierte und praxisorientierte Darstellung des chinesischen Umwandlungssteuerrechts. Darüber hinaus wird das deutsche Umwandlungssteuerrecht als Referenz gewählt und aus dem Vergleich beider Regime Vorschläge für eine Fortentwicklung insbesondere des chinesischen Umwandlungssteuerrecht abgeleitet.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben