Unsere Literatur zum Schlagwort Qualifikations­­konflikte

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Einordnungskonflikte als Instrument der internationalen Steuerplanung? (Doktorarbeit)

Einordnungskonflikte als Instrument der internationalen Steuerplanung?

Ein Entscheidungsmodell zur Gestaltung deutscher Direktinvestitionen in den USA

Betriebswirtschaftliche Steuerlehre in Forschung und Praxis

Unterschiede in der Steuersubjektfähigkeit von Wirtschaftsgebilden und Rechtsträgern bilden eines der grundlegenden Besteuerungsprobleme des Internationalen Steuerrechts. Sog. steuerliche Einordnungskonflikte, d.h. die abweichende Beurteilung der Steuersubjektfähigkeit eines Wirtschaftsgebildes durch zwei beteiligte Staaten, können sowohl Doppel- als auch…

Betriebswirtschaftliche Steuerlehre Betriebswirtschaftslehre Direktinvestitionen Internationale Steuerlehre Qualifikationskonflikte USA Wirtschaftswissenschaft
Steuerliche Gestaltungsoptimierung der Finanzierung von Projekten im Ausland (Dissertation)

Steuerliche Gestaltungsoptimierung der Finanzierung von Projekten im Ausland

Eine Analyse aus der Sicht inländischer Projektbeteiligter in der Rechtsform einer Kapitalgesellschaft

Betriebswirtschaftliche Steuerlehre in Forschung und Praxis

Projektfinanzierungen stellen ein in der betriebswirtschaftlichen Literatur vielfach beachtetes Thema dar. Die steuerlichen Probleme von Projektfinanzierungen werden jedoch in der Literatur kaum behandelt. In der Studie werden einerseits steuerrechtliche Überlegungen insbesondere zum Auftreten von Qualifikationskonflikten bei internationalen Projektfinanzierungen…

Betriebswirtschaftslehre Betriebwirtschaftslehre Doppelbesteuerung Internationales Steuerrecht Projektfinanzierung Qualifikationskonflikte Steuerbelastungsvergleich Steuergestaltung Steuerlehre Steuerplanung Unternehmensbesteuerung Veranlagungssimulation
Die stille Gesellschaft als Instrument zur steuerlichen Optimierung der internationalen Konzernfinanzierung (Dissertation)

Die stille Gesellschaft als Instrument zur steuerlichen Optimierung der internationalen Konzernfinanzierung

Betriebswirtschaftliche Steuerlehre in Forschung und Praxis

Durch den Einsatz einer stillen Gesellschaft lassen sich im grenzüberschreitenden Bereich Steuerbelastungen erzielen, die unter der Belastung bei klassischer Finanzierung mit Eigen- oder Fremdkapital liegen; im Idealfall entstehen unbesteuerte Einkünfte. Auf der anderen Seite besteht die Gefahr von Doppelbelastungen, die über der Steuerbelastung bei klassischer…

Betriebswirtschaftliche Steuerlehre Betriebswirtschaftslehre Doppelbesteuerungsabkommen Hybride Finanzierung Qualifikationskonflikte Steuerplanung Stille Gesellschaft