Doktorarbeit: Controlling-Trans­formation

Controlling-Trans­formation

Management des Wandels in Controlling-Organisa­tionen

Schriften zum Betrieblichen Rechnungswesen und Controlling, Band 151

Hamburg 2017, 406 Seiten
ISBN 978-3-8300-9481-4

Betriebswirtschaft, Change Management, Controlling, Controlling-Wandel, Experteninterviews, Four Faces, Laughlin, Radikale Veränderungen, Transformation, Transformationsprozess, Wirtschaftswissenschaft, Zentralcontrolling

Zum Inhalt

Das Controlling hat seit der Jahrtausendwende eine rasante Entwicklung vom ‚Zahlenknecht‘ und ‚Kontrolleur‘ zum Berater des Managements und kritischen Counterpart durchlaufen. Das Aufgabenspektrum und die genutzten Technologien haben sich dabei grundlegend geändert, sodass Controlling-Funktionen in Unternehmen vermehrt durch Transformation grundlegend neu organisiert und ausgestaltet werden. Die jüngsten Trends der Digitalisierung und der Shared Service-Organisation zeigen auch hier ihre Auswirkungen.

In der Untersuchung wird zunächst ein Transformationsprozess speziell für das Controlling als Analyseraster und Strukturhilfe entwickelt. Die Basis hierfür sind eine Expertenbefragung und der Transformations­prozess nach Lewin und Kotter.

Den Kern der Untersuchung bilden Controlling-Transformationen bei 4 Unternehmen, die in Fallstudien und als Referenzfälle untersucht werden. Dabei werden Einführungen und Überarbeitungen von wichtigen Controlling-Instrumenten wie der strategischen Planung, dem Investitionscontrolling oder der Prozesskostenrechnung untersucht, aber auch Veränderungen wie eine Neuausrichtung der gesamten Controlling-Organisation, die grundlegende Überarbeitung des gesamten Reportings oder die Einführung neuer Business Intelligence-Systeme. Diese Transformationen werden erst isoliert und dann übergreifend betrachtet. Für die Darstellung der Transformationen werden zahlreiche beteiligte Experten befragt und Unterlagen der Unternehmen analysiert.

Die Controlling-Funktion wird vor und nach der Transformation anhand des Four Faces-Modells dargestellt. Die Transformationen selbst werden hinsichtlich zahlreicher Aspekte analysiert: Zunächst wird untersucht, welche Abhängigkeiten zwischen Controlling-Transformation und Unternehmenswandel sowie innerhalb einer Controlling-Transformation zwischen verschiedenen Projekten und Betrachtungsebenen bestehen. Außerdem wird die Rolle des Controllings vor und nach der Transformation vergleichend gegenübergestellt und analysiert, inwiefern sie durch die Transformation beeinflusst wird und ob dieser Einfluss intendiert ist. Auch Einflussfaktoren auf den Umfang der Transformation, beziehungsweise wie tiefgreifend die Veränderungen sind und ob diese langfristig bestehen bleiben, werden identifiziert. Hierzu werden Ausgestaltungsmerkmale der Controlling-Transformation und der Controlling-Funktion analysiert und auf ihren Einfluss hin überprüft.

Neben der Nutzung der Ergebnisse in der Forschung und Unternehmenspraxis können die 4 Fallstudien zum Benchmarking herangezogen werden, beispielsweise zur Sensibilisierung für kritische Aspekte einer Controlling-Transformation und den Umgang mit ihnen. Außerdem zeigt die Untersuchung wie unternehmensspezifisch die Kontextfaktoren einer Controlling-Transformation und ihre Auswirkungen auf die Transformation selbst sind.

Link der Autorin

Universität Duisburg-Essen - Mitarbeiterseite ABWL und Controlling

    

Sie wollen Ihre Doktorarbeit veröffentlichen?

nach oben