Doktorarbeit: Sonderfachleute im Bauwesen

Sonderfachleute im Bauwesen

Schriften zum Bau- und Vergaberecht, Band 18

Hamburg 2014, 348 Seiten
ISBN 978-3-8300-7524-0 (Print), ISBN 978-3-339-07524-6 (eBook)

Architekt, Bauwesen, Fachingenieur, Fachplaner, Gesamtschuld, Haftung, Privates Baurecht, Sonderfachleute, Sonderfachmann, Statiker, Tragwerksplaner, Zivilrecht

Zum Inhalt

Sonderfachleute im Bauwesen benötigt man für ganz unterschiedliche Bereiche wie etwa Tragwerksplanung, Heizung, Lüftung, Wärmeschutz, Akustik oder Vermessung. Weil inzwischen kaum ein Bauherr auf moderne Bauleistungen verzichten möchte, trifft man nicht nur bei Großbauprojekten auf Sonderfachleute, sondern schon bei kleinen Bauprojekten wie etwa dem Bau eines Einfamilienhauses sind im Normalfall neben dem Architekten ein Tragwerksplaner, ein Fachingenieur für Technische Ausrüstung und ein Bodengutachter einbezogen.

Dieses Buch soll einerseits zur Klärung des Begriffs „Sonderfachmann“ beitragen, um diese und ihre Leistungen von anderen Baubeteiligten abzugrenzen. Andererseits soll vor allem eine rechtliche Betrachtung der Verantwortungsbereiche der einzelnen Sonderfachleute vorgenommen werden. Wegen der Vielfältigkeit der Einsatzgebiete der Sonderfachleute und der daraus folgenden Verschiedenheit ihrer Leistungen sowie der jeweiligen Verantwortungsbereiche bedarf es der Betrachtung der verschiedenen Arten von Sonderfachleuten im Einzelnen.

Um das umfangreiche Thema einzugrenzen, sollen ausschließlich die Aspekte hervorgehoben und hinterfragt werden, die Sonderfachleute im Rahmen ihrer vertraglichen Rechte und Pflichten gegenüber ihrem jeweiligen Vertragspartner betreffen. Die Darstellung beschränkt sich also auf Schäden am zu erstellenden Bauwerk, da diese in ihrer Häufigkeit weit überwiegen.

Die Autorin befasst sich sehr eingehend mit den sich aus der HOAI ergebenden Rechtsfragen. Mit dem Thema Sonderfachleute im Bauwesen werden jedoch nicht nur die Grundlagen des Privaten Baurecht bearbeitet, sondern auch Verbindungen zum BGB-AT, zum Schuldrecht, zum Zivilprozessrecht, zur Insolvenzordnung und zum Privatversicherungsrecht aufgezeigt.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben