Dissertation: Entrepreneurial Finance bei kapitalintensiven Unternehmensgründungen

Entrepreneurial Finance bei kapitalintensiven Unternehmensgründungen

Betrachtung von Finanzierungskonzepten aus originärer und derivativer Gründungsperspektive

Schriften zur Existenz- und Unternehmensgründung, Band 1

Hamburg 2013, 368 Seiten
ISBN 978-3-8300-7050-4 (Print & eBook)

Entrepreneurial Finance, Entrepreneurship, Finanzierung, Finanzmanagement, Gründung, Gründungsfinanzierung, Unternehmensgründung

Zum Inhalt

Das Werk widmet sich der Gründungsfinanzierung aus der Perspektive des Gründungsunternehmens und der Betrachtung der ersten Entwicklungsphasen und ihrer Finanzierungskonzeptionen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Betrachtung von kapitalintensiven Gründungen.

Ein entsprechender Systematisierungsansatz wurde entwickelt um die Betrachtung und Untersuchung der Finanzierungssituation und Finanzierungsentscheidung zu ermöglichen. Durch diesen Systematisierungsansatz lassen sich Gründungsunternehmen mit einer erhöhten Kapitalintensität selektieren und die originäre Neugründung der derivativen Buy-out-Gründung gegenüberstellen.

Um die grundlegenden Probleme der Gründungsfinanzierung zu untersuchen, werden neuere Ansätze der „Entrepreneurial Finance“ verfolgt, die diese Thematik unter Bezugnahme auf die ersten Entwicklungsphasen aus der Unternehmensperspektive betrachten.

Neben der Darstellung von Funktionen und Eigenschaften einzelner Finanzierungsformen werden auch der Bereich der hybriden Finanzierung und die wirtschaftlichen Eigenschaften der Finanzierungsformen behandelt. Auf dieser Basis wurde ein Modell der Faktoren der Finanzierungsentscheidung bei Gründungen entwickelt, welches den Bezug zur Kapitalstrukturentwicklung zeigt.

Der empirische Teil der Untersuchung widmet sich der Untersuchung von kapitalintensiven Gründungen und ihrer Kapitalstrukturentwicklung unter Einbeziehung des Strukturvermögensaufbaus in den ersten Gründungsphasen. Aus der Gegenüberstellung von originären und derivativen Buy-out-Gründungen lassen sich phasenbezogene Unterschiede zwischen diesen Gründungsformen darstellen.

Zentral behandelt werden das Anstreben einer bestimmten Kapitalstrukturentwicklung im Sinne einer Finanzierungskonzeption und die Einflussfaktoren auf die Entscheidung zur Nutzung einzelner Finanzierungsalternativen bei Gründungsunternehmen.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben