Fachbuch: Zeit – Macht – Ohnmacht

Zeit – Macht – Ohnmacht

Top-ManagerInnen im rasenden Zeit-Dilemma. Forschungs-Essenzen

Studien zur Berufs- und Professionsforschung, Band 12

Hamburg , 174 Seiten

ISBN 978-3-8300-6174-8 (Print)
ISBN 978-3-339-06174-4 (eBook)

Zum Inhalt

Als Gott die Zeit erschuf, hat er von Eile nichts gesagt.“ Dem afrikanischen Sprichwort zum Trotz gilt für die Postmoderne das pure Gegenteil. Das „Eiligtum“ wurde zum Heiligtum erhoben, begleitet vom allpräsenten Leitgefühl: „Keine Zeit!

Dabei erscheint Zeit zunehmend als etwas Pointilistisches, Atomisiertes – aufgelöst in einem Meer von Punkten und Pünktchen an zig Aufgaben, Plänen, Vorhaben, Sehnsüchten und Bedürfnissen. Was übrig bleibt, sind oftmals nur Illusionen von Machbarkeit und Haltbarkeit.

Umso spannender die Erkenntnisse einer Forschungsarbeit, die eine außergewöhnliche, „mächtige“ Zielgruppe im Zeit-Fokus hatte: das Top-Management. Umfassend dokumentiert im 2011 erschienenen Buch „Zeit-Macht & Zeit-Ohnmacht von Top-Managerinnen & Top-Managern“.

Das zweite Buch greift pointiert die wesentlichsten Forschungs-Essenzen auf. Gewissermaßen eine „Light-Version“ für Zeit-Eilige. Mit erhellenden Einsichten in eine rasende Welt der Zeit-Dilemmata.

Zum Autor

Dr. Franz J. Schweifer

Mag. Dr. Franz J. Schweifer, Coach, Trainer, Berater, Zeit-Forscher & -Philosoph

Mitinhaber und Geschäftsführer des Beratungsunternehmens „Die ManagementOASE - Schweifer & Partner, Coaching.Training.Consulting.“, Mödling b. Wien, www.managementoase.at

Stv. Vorsitzender “Verein zur Verzögerung der Zeit?, Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, www.zeitverein.com

Kontaktmöglichkeit

Schlagworte

Beschleunigung Interdisziplinäre Forschung Karriere Macht Stress Top-Management Work-Life Zeit Zeitdilemma Zeitmanagement

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.