Doktorarbeit: Mobilfunkanlagen als Problem des Baurechts

Mobilfunkanlagen als Problem des Baurechts

Studien zum Verwaltungsrecht, Band 28

Hamburg 2008, 446 Seiten
ISBN 978-3-8300-3680-7 (Print & eBook)

Bauleitplanung, Bauordnungsrecht, Bauplanungsrecht, Baurecht, Genehmigungsverfahren, Landesbauordnungen, Mobilfunk, Mobilfunkanlagen, Rechtsschutz, Rechtswissenschaft, Standortbescheinigung

Zum Inhalt

Die Studie ist am Lehrstuhl von Herrn Prof. Dr. Pache an der Juristischen Fakultät der Julius-Maximilians-Universität Würzburg entstanden. Sie soll ein grundlegendes Verständnis für die Funktion des Baurechts im Bereich des Mobilfunks vermitteln. Hauptaugenmerklich wird dabei auf das öffentliche Baurecht, unter besonderer Berücksichtigung bauplanungs- und bauordnungsrechtlicher Problematiken eingegangen, wobei dies eine kritische vergleichende Beurteilung der Landesbauordnungen beinhaltet.

Die Abhandlung soll verdeutlichen, dass durch das Baugesetzbuch, die Regelungen der Baunutzungsverordnung und den jeweiligen Landesbauordnungen eine interessengerechte Behandlung von Mobilfunkanlagen im Genehmigungsverfahren möglich ist.

Ferner wird die rechtliche Qualität der Standortbescheinigung und ihre gesonderte Anfechtungsmöglichkeit erörtert, wobei dem Bürger in einem grundrechtssensiblen Bereich eine weitere Rechtsschutzmöglichkeit an die Hand gegeben werden kann.

Neben einer dogmatischen Durchdringung der baurechtlich-mobilfunkspezifischen Normen soll das Buch den an dem Genehmigungsverfahren Beteiligten eine Anleitung zum rechtmäßigen Handeln geben.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben