Doktorarbeit: Der Bürgenschutz im Spannungsfeld zur Privatautonomie

Der Bürgenschutz im Spannungsfeld zur Privatautonomie

Eine Untersuchung zur Anwendbarkeit des Verbraucherrechts auf Bürgschaftsverträge

Studien zum Zivilrecht, Band 30

Hamburg , 394 Seiten

ISBN 978-3-8300-2485-9 (Print)
ISBN 978-3-339-02485-5 (eBook)

Zum Inhalt

Die Studie behandelt die Frage, wieweit verbraucherschützende Regelungen bei Bürgschaftsverträgen eingreifen und dazu führen, dass privatautonom gestaltete Verhältnisse zugunsten einer Seite – des Bürgen – korrigiert werden.
Für diesen Zweck greift sie auf Grundlagenüberlegungen allgemein zum Verhältnis zwischen Privatautonomie und Verbraucherschutz zurück und leitet hieraus ab, ob für Bürgschaften zusätzliche Verbraucherschutzregeln gelten sollen.
Dafür wird die geschichtliche Entwicklung des Konzepts der Privatautonomie – eingebettet in die sozial- und wirtschaftsgeschichtliche Entwicklung und insbesondere in die rechtsphilosophische Ideengeschichte – anschaulich und tiefgründig dargestellt. Dabei greift der Autor auch und gerade die jüngste Entwicklung auf, die zu einer Wiederbelebung des Gedankens der Privatautonomie führt.

Dann setzt sich der Autor - in gleicher Qualität und Tiefe wie das Konzept der Privatautonomie - mit der Konzeption des Verbraucherschutzrechts auseinander. Auch hier geht er auf die Grundlagen zurück und schildert – zum Teil nochmals, doch nun gezielt unter dem Verbraucheraspekt – die ideengeschichtliche Entwicklung. Dabei wird der Sonderschutz umfassend kritisiert, mit dem die heutigen Verbraucherregelungen das Prinzip der selbst verantworteten Privatautonomie durchbrechen.
Dass sich das Verbraucherrecht auf dem Rückzug befinde, mag sich vielleicht künftig als hellsichtige Einschätzung des Verfassers erweisen.

Von den meisten juristischen Dissertationen unterscheidet sich die Arbeit dadurch, dass sie immer versucht, die Anschlüsse an die laufenden philosophischen, soziologischen und politischen Diskussionen auszuführen und das ganze Diskussionsspektrum aus der Geschichte heraus verständlich zu machen. Eine besondere Stärke der Arbeit liegt sicherlich darin, dass sie sehr geschlossen und übersichtlich die spannende Ansätze und Disziplinen vereint und die geschichtlich Epochen darstellt.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲