Forschungsarbeit: Kursschwankungen – Kontinuität und Diskontinuität in der deutschen Literatur der Vergangenheit und Gegenwart

Kursschwankungen – Kontinuität und Diskontinuität in der deutschen Literatur der Vergangenheit und Gegenwart

Schriften zur Literaturgeschichte, Band 28

Hamburg , 244 Seiten

ISBN 978-3-339-12026-7 (Print)
ISBN 978-3-339-12027-4 (eBook)

Zum Inhalt

deutsch english

Kursschwankungen gehören zu den Begleiterscheinungen des Kapitalmarkts an den nationalen und internationalen Börsen. Sie sind gleichermaßen Symptome der Dynamik als auch der Krisenanfälligkeit des Wirtschaftssystems, in das sie eingebettet sind.

Demgegenüber galten Literatur und Kultur über lange historische Zeiträume als Residuen von Stabilität und Kontinuität, was sich auch in Phänomenen wie Kanonbildung oder Konzepten von „Klassizität“ Ausdruck verschaffte. Doch neben Tendenzen von Traditionsbildung und Kontinuität erwiesen sich seit dem Zwanzigsten Jahrhundert auch Traditionsbrüche und Diskontinuität als permanente Begleiterscheinungen der literarischen und kulturellen Entwicklung.

Den Kursschwankungen dessen, was als kulturelles Erbe aufgefasst wurde, sind auch die Beiträge dieses Buchs auf der Spur.

Das Spektrum der Untersuchungsgegenstände reicht von literarisch ambitionierter Kriminalliteratur bis hin zur Naturlyrik. Und auch die Spannungen zwischen Dichtern und ihrer außerliterarischen Umwelt werden zum Gegenstand der Darstellung.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Weitere Bücher des Autors

Forschungsarbeit: Ohne Goldrand – Studien zur Literatur im historischen Wandel

Ohne Goldrand – Studien zur Literatur im historischen Wandel

Hamburg , ISBN 978-3-339-10894-4 (Print), ISBN 978-3-339-10895-1 (eBook)


Sammelband: Stagnation und Beschleunigung – Studien zur Literatur- und Mediengeschichte im 20. und 21. Jahrhundert

Stagnation und Beschleunigung –
Studien zur Literatur- und Mediengeschichte im 20. und 21. Jahrhundert

Hamburg , ISBN 978-3-8300-8993-3 (Print), ISBN 978-3-339-08993-9 (eBook)


Sammelband: Navigationen – Studien zur Literatur- und Mediengeschichte im 20. und 21. Jahrhundert

Navigationen – Studien zur Literatur- und Mediengeschichte im 20. und 21. Jahrhundert

Hamburg , ISBN 978-3-8300-7000-9 (Print), ISBN 978-3-339-07000-5 (eBook)

Nach oben ▲