Dissertation: Bestandsverkäufe durch genossenschaftlich verfasste Wohnungsunternehmen

Bestandsverkäufe durch genossenschaftlich verfasste Wohnungsunternehmen

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht, Band 234

Hamburg 2019, 266 Seiten
ISBN 978-3-339-11002-2 (Print), ISBN 978-3-339-11003-9 (eBook)

Anfechtung, Bestandsverkauf, Dauernutzungsvertrag, Fördernetzwerk, Genossenschaftsrecht, Genossenschaftswohnung, Gesellschaftsrecht, Gleichbehandlung, Holzmüller- und Gelatine-Rechtsprechung, Kündigung, Mitgliedschaft, Schadenersatz, Wohnungsgenossenschaft, Wohnungsunternehmen, Wohnungsverkauf

Zum Inhalt

Wohnungs(bau)genossenschaften müssen sich den gleichen Herausforderungen stellen wie alle anderen am Wohnungsmarkt tätigen Unternehmen. Schwierigkeiten bereiten hierbei immer wieder die Besonderheiten der genossenschaftlichen Rechtsform. Die bei Wohnungsunternehmen in der Rechtsform der GmbH oder Aktiengesellschaft unkomplizierte Veräußerung von Wohnungsbeständen verursacht bei Wohnungs(bau)genossenschaften eine Vielzahl von Fragen und Problemen im Bereich des Genossenschafts-, Miet- und Zivilrechts, die noch nicht kompakt bearbeitet wurden.

Diese Abhandlung versteht sich als umfassendes Handbuch und Wegweiser mit praktikablen Lösungsansätzen, die möglichst allen Beteiligten gerecht werden. Die hier entwickelten Lösungen können im Übrigen nicht nur bei Wohnungs(bau)genossenschaften, sondern bei allen Genossenschaften mit Verkaufsproblematik, gleich welcher Sparte, angewandt werden.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben