Ihre Dissertation im Verlag Dr. Kovač
Seit 35 Jahren Dissertationen: Verlag Dr. Kovač
Doktorarbeit: The Importance of Learning and Knowledge in Ramp-Up Management

The Importance of Learning and Knowledge in Ramp-Up Management

Lessons from a Multi-Level and Multi-Methodical Examination

Schriftenreihe innovative betriebswirt­schaftliche Forschung und Praxis, Band 483

Hamburg 2017, 204 Seiten
ISBN 978-3-8300-9593-4

Betriebswirtschaft, Experiment, Knowledge Management, Organisation, Organizational Learning, Production Ramp-Up, Produktion, Simulation, Survey, System Dynamics, Systems Thinking

Zum Inhalt

deutsch | english

Der Produktionsanlauf betrifft die Überführung eines neuen Produktes von der Phase der Produktentwicklung über in die Phase der kommerziellen Produktion. Er endet mit dem Erreichen der vollen Kapazität. Aufgrund kürzer Produktlebenszyklen, einer höheren Innovationsrate und einem breiteren Produktspektrum, wird die Anlaufthematik immer wichtiger. Um einen gut organisierten Anlauf umzusetzen und von den Vorteilen zu profitieren, der dieser mit sich bringt, wurden verschiedene Themen untersucht, wie z.B. Logistik, Organisationsformen oder Qualitäts­systeme. Trotz der Tatsache, dass der Anlauf eine Möglichkeit darstellt zu lernen und dies weitreichenden Einfluss hat, bleibt das Thema Lernen nur eine untergeordnete Forschungsfrage.

Diese Dissertation nimmt sich dieser Forschungslücke an und untersucht verschiedene Aspekte des Lernens auf verschiedenen Abstraktions­ebenen. Dies beginnt auf der grundsätzlichen Ebene des individuellen Arbeiters, setzt sich fort mit Arbeitern in einer anlaufbezogenen Produktionsumgebung und organisationalem Lernen in einem Anlaufprojekt, um schließlich auf der Ebene aufeinanderfolgender Anlaufprojekte zu enden. Um die genannten Forschungsfragen zu untersuchen, werden verschiedene Forschungsmethoden angewandt, wie etwa Laborexperimente, Simulationen und Umfragen.

Die Resultate zeigen unter anderem, dass die Leistung einer Person ein komplexes System zu steuern, wie z.B. den Anlauf, mittels einer strukturierten Denkmethodik verbessert werden können. Weitere Ergebnisse konzentrieren sich auf das Verhalten von Arbeitern in dynamischen Produktionsumgebungen und wie diese Arbeiter auf verschiedene Arbeitsstationen zugewiesen werden können. Die Beziehung zwischen autonomen und bewussten Lernen wird ebenso untersucht. Dies ist insbesondere wichtig für Anlaufsituationen, da hier das Verständnis des Systems erst noch entwickelt werden muss. Abschließend wird empirisch die Relevanz von Wissensmanagement aufgezeigt. Lernen von früheren Anlaufprojekten erhöht damit die Leistung nachfolgender Projekte. Insgesamt wird der Stellenwert von Lernen auf allen Ebenen des Anlaufmanagements veranschaulicht.



Sie wollen Ihre Doktorarbeit veröffentlichen?

nach oben