Doktorarbeit: Juristische Aspekte zur Ernährungsgeschichte in Sachsen

Juristische Aspekte zur Ernährungsgeschichte in Sachsen

Rechtlicher Schutz von Kochrezepten

Studien zur Rechtswissenschaft, Band 387

Hamburg , 180 Seiten

ISBN 978-3-8300-9367-1 (Print)
ISBN 978-3-339-09367-7 (eBook)

Zum Inhalt

Als Reaktion auf die Globalisierung gewinnt die Rückbesinnung auf Herkunft und Region zunehmend an Bedeutung. Diese Entwicklung gilt in besonderem Maße für die Ernährung. Die Verbraucher möchten verstärkt wissen, woher ein Lebensmittel stammt und unter welchen Bedingungen es erzeugt wird.

Als Teil des Projektes „Ernährungsgeschichte in Sachsen“ widmet sich dieses Buch der Untersuchung eines potentiellen Rechtsschutzes von Kochrezepten und Kochbüchern. Dabei steht die Frage nach dem inhaltlichen Rechtsschutz gleichberechtigt neben der des Bezeichnungsschutzes der Speise. Vor allem der Schutz von Bezeichnungen mit geografischem Bezug ist hier von besonderem Interesse. Aber auch der sekundäre Schutz durch Gütezeichen, der anhand dieser Studie genauer untersucht wird, stellt ein beliebtes Mittel im Lebensmittelsektor dar.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Nach oben ▲