Sammelband: Die Bagdadbahn

Die Bagdadbahn

Ein Umriss deutsch-türkischer Beziehungen Gesammelte Beiträge

Studien zur Geschichtsforschung der Neuzeit, Band 91

Hamburg , 282 Seiten

ISBN 978-3-8300-8787-8 (Print)
ISBN 978-3-339-08787-4 (eBook)

Rezension

[...] Die Beiträge dieses Bandes wollen ausdrücklich dabei helfen, dass sich der. Leser eine "ausführlichere Meinung" über den "deutsch-türkischen Dialog zu Beginn des 20. Jahrhunderts" bilden kann. Diesem Anspruch wird der Band mehr als gerecht und liefert neue Gesichtspunkte und vertiefende Ansätze über die deutsch-türkischen Beziehungen am Schienenstrang von Konya nach Bagdad.
in: Das Historisch-Politische Buch, HPB 2/2017

Zum Inhalt

deutsch english türkçe

Die Bagdadbahn ist mehr als nur ein Bau, der sich mit der Modernisierung der Infrastruktur des Kranken Mannes am Bosporus befasst. In ihr kommen Größenwahnsinn, Imperialismus und poltische Kalküle zusammen. Das Buch befasst sich neben der Bagdadbahn auch mit weiteren Themen zur türkisch-deutschen Beziehung zu jener Zeit und bringt dadurch unterschiedliche Perspektiven in ihren Fachrichtungen zum Ausdruck. Für den interessierten Leser bietet das Werk einen facettenreichen Diskurs über türkisch-deutsche Verbindungen, deren Präsenz sich teils durch die Bagdadbahn entwickelte und einen Einfluss deutschen Wesens auf Osmanischem Boden ausübte.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Weitere Bücher der Herausgeber

Sammelband: Über-|set|zen – [Re]-Konstruktionen im Translationsprozess

Über-|set|zen – [Re]-Konstruktionen im Translationsprozess

Hamburg , ISBN 978-3-8300-9823-2 (Print), ISBN 978-3-339-09823-8 (eBook)


Fachbuch: Deutsche im Kaukasus

Deutsche im Kaukasus

Zusammengefasste, überarbeitete Neuauflage der Trilogie „Vom Kaukasus nach Kasachstan“ von Edgar Reitenbach. Mit einem Addendum zu den Deutschen in Kars. Herausgegeben von M. Florian Hertsch und Mutlu Er

Hamburg , ISBN 978-3-8300-9185-1 (Print), ISBN 978-3-339-09185-7 (eBook)

Nach oben ▲