Sammelband: Die Bagdadbahn

Die Bagdadbahn

Ein Umriss deutsch-türkischer Beziehungen Gesammelte Beiträge

Studien zur Geschichtsforschung der Neuzeit, volume 91

Hamburg , 282 pages

ISBN 978-3-8300-8787-8 (print)
ISBN 978-3-339-08787-4 (eBook)

Rezension

[...] Die Beiträge dieses Bandes wollen ausdrücklich dabei helfen, dass sich der. Leser eine "ausführlichere Meinung" über den "deutsch-türkischen Dialog zu Beginn des 20. Jahrhunderts" bilden kann. Diesem Anspruch wird der Band mehr als gerecht und liefert neue Gesichtspunkte und vertiefende Ansätze über die deutsch-türkischen Beziehungen am Schienenstrang von Konya nach Bagdad.
in: Das Historisch-Politische Buch, HPB 2/2017

about this book

deutsch english türkçe

The Baghdad Railway is quite more than just a construction in relation of some modernization of infrastructure of the Sick Man of Europe. It combines in some way megalomania, imperialism and political calculation. This book describes, next to the Baghdad Railway, also political tendencies and visions of German-Ottoman relations in this period und expresses different perspectives through various branches. Interested readers can learn more about the discourse of Turkish-German multifaceted relations that occurred through the influence of the Baghdad Railway and the influence of German ideology on Ottoman territory.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Weitere Bücher der Herausgeber

Sammelband: Über-|set|zen – [Re]-Konstruktionen im Translationsprozess

Über-|set|zen – [Re]-Konstruktionen im Translationsprozess

Hamburg , ISBN 978-3-8300-9823-2 (Print), ISBN 978-3-339-09823-8 (eBook)


Fachbuch: Deutsche im Kaukasus

Deutsche im Kaukasus

Zusammengefasste, überarbeitete Neuauflage der Trilogie „Vom Kaukasus nach Kasachstan“ von Edgar Reitenbach. Mit einem Addendum zu den Deutschen in Kars. Herausgegeben von M. Florian Hertsch und Mutlu Er

Hamburg , ISBN 978-3-8300-9185-1 (Print), ISBN 978-3-339-09185-7 (eBook)

Nach oben ▲