Dissertation: Evaluation von Unterrichtskonzepten zur Ernährungserziehung in Grundschulen

Evaluation von Unterrichtskonzepten zur Ernährungserziehung in Grundschulen

Studien zur Schulpädagogik, Band 69

Hamburg 2011, 172 Seiten
ISBN 978-3-8300-5815-1 (Print & eBook)

Bildungsstandards, Ernährungsbildung, Ernährungsführerschein, Evaluation, Grundschule, Pädagogik, Sachunterricht, Verhaltensveränderung

Zum Inhalt

Unterrichtskonzepte, die zur Ernährungsbildung in Schulen eingesetzt werden, müssen hinsichtlich ihrer Wirksamkeit zur Veränderung des Ernährungsverhaltens evaluiert werden. Darüber hinaus ist zu prüfen, inwieweit die eingesetzten Konzepte den Anforderungen der nationalen Bildungsstandards entsprechen. Im Rahmen einer Interventionsstudie wurde die Wirksamkeit des „aid-Ernährungsführerscheins“ sowie des Stationenlernens „Schritt für Schritt“ untersucht.

Fazit: Nicht jedes Konzept entspricht den Anforderungen. Mit dem Einsatz eines geeigneten Konzepts ist einer Veränderung des Ernährungsverhaltens möglich.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben