Doktorarbeit: Erlernen interkultureller Kompetenz

Erlernen interkultureller Kompetenz

Konzeptionalisierung und Operationalisierung interkultureller Lernmaßnahmen sowie Messung des Lernerfolges am Beispiel deutscher Führungskräfte in China

Betriebliche Personalentwicklung und Weiterbildung in Forschung und Praxis, Band 7

Hamburg , 446 Seiten

ISBN 978-3-8300-4719-3 (Print)
ISBN 978-3-339-04719-9 (eBook)

Zum Inhalt

Die Entwicklung interkultureller Kompetenz ist aus personalpädagogischer Hinsicht von besonderer Bedeutung - in den aktuell deutlich international werdenden oder gewordenen Unternehmen interagieren zunehmend mehr Mitarbeiter unterschiedlicher kultureller Hintergründe.

Die Autorin untersucht Gestaltungsparameter von Trainingsmaßnahmen zur Entwicklung interkultureller Kompetenztrainings im Rahmen der Auslandsvorbereitung deutscher Expatriates für Einsätze in China. Auf Basis eines kognitionstheoretischen Bezugsrahmens werden fünf zentrale Einflussbereiche der Trainingsgestaltung konzeptionalisiert und unter Rückgriff auf bestehende Forschungsergebnisse in 22 konkrete Einflussfaktoren konkretisiert. Hinsichtlich der interkulturellen Kompetenz wird ein konstruktivistisch orientiertes sechsdimensionales Modell erarbeitet.

Basierend auf Daten aus einer Befragung von 222 in China tätigen deutschen Fach- und Führungskräften wurde das Untersuchungsmodell unter Zuhilfenahme von Strukturgleichungsanalysen getestet; ein positiver Lerneffekt wurde für die objekt- und umweltbezogenen Gestaltungsparameter Lernzeit, Lernort und Inhalte sowie die subjektiven Faktoren der Lernorientierung des Teilnehmers sowie der konstruktivistischen Lehrorientierung des Dozenten empirisch nachgewiesen.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲