Doktorarbeit: Die beschränkte Haftung des Minderjährigen im Deliktsrecht

Die beschränkte Haftung des Minderjährigen im Deliktsrecht

Zugleich ein Beitrag zur Beschränkung der Haftung des Minderjährigen aus verfassungs-, sozialversicherungs- und insolvenzrechtlicher Sicht

Schriften zum Versicherungs-, Haftungs- und Schadensrecht, Band 23

Hamburg 2009, 418 Seiten
ISBN 978-3-8300-4393-5 (Print), ISBN 978-3-339-04393-1 (eBook)

Haftungsbeschränkung, Haftungsprivilegierung, Haftungsrecht, Haftungsreduktion, Haftungsrisiken, Minderjährige, Rechtswissenschaft, Regress des Sozialversicherungsträgers, Straßenverkehr, Totalreparation

Zum Inhalt

Eltern haften für ihre Kinder! So heißt es im Volksmund.

Mitnichten! Tatsächlich hat der Minderjährige nach §§ 823 Abs. 1, 828 Abs. 3 BGB ab dem vollendeten siebenten Lebensjahr auch bei leichter Fahrlässigkeit, grundsätzlich selbst für den von ihm zu verantwortenden Schaden einzustehen. Dies hat zuweilen fatale Folgen nicht nur für den Geschädigten, sondern auch für den minderjährigen Schädiger. Verfügen Minderjährige in der Regel doch weder über nennenswertes Vermögen noch über nennenswerte Einkünfte, um den Schaden auszugleichen. Der einmal titulierte Schadensersatzanspruch gegen den minderjährigen Schädiger verjährt wegen §§ 197 Abs. 1 Nr. 3, 212 Abs. 1 Nr. 2 BGB faktisch nie. Bei hohen Schäden kann dies zu einer langfristigen Belastung des Minderjährigen bzw. volljährig Gewordenen mit erdrückenden Schadensersatzverpflichtungen führen. Die damit verbundene Perspektivlosigkeit kann sich negativ auf ihre Entwicklung auswirken.

Die Autorin befasst sich mit der Frage, welche Mechanismen das Gesetz zur angemessenen Beschränkung der Haftung des sich noch in der Entwicklung befindenden Minderjährigen zur Verfügung stellt. Es werden Wege aufgezeigt, um ihn vor ungerechtfertigter Haftung und erdrückend hohen Schadensersatzverpflichtung zu bewahren. Im Ergebnis wird zum Schutz des Geschädigten die Einführung einer obligatorischen Haftpflichtversicherung für Minderjährige befürwortet.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben