Doktorarbeit: Wertpapierhandelssysteme

Wertpapierhandelssysteme

Erscheinungsformen und Funktionsweisen, rechtliche Systematisierung und aufsichtsrechtliche Behandlung

Studienreihe wirtschaftsrechtliche Forschungsergebnisse, Band 112

Hamburg , 562 Seiten

ISBN 978-3-8300-3195-6 (Print)
ISBN 978-3-339-03195-2 (eBook)

Zum Inhalt

Eng verwoben mit der Entwicklung in der Informations- und Kommunikationstechnologie schreitet der Wertpapierhandel seiner Vollelektronisierung entgegen. Die Art und Weise der Handelsabwicklung – schlicht das Handwerkszeug des Wertpapierhandels – verändern sich damit fundamental. Traditionsreiche Marktplätze und klassische Finanzberufe verändern ihr Erscheinungsbild oder verschwinden ganz. Die Zeit der traditionellen Börsenveranstaltung ist vorbei. Längst begonnen hat die Ära der Wertpapierhandelssysteme. Hiervon sind in den letzten Jahren, sowohl im börslichen wie im außerbörslichen Bereich, eine fast unüberschaubare Vielzahl entstanden.

Mit dem das BörsG prägenden historischen Börsenverständnis des 19. Jahrhunderts und den Handelssystemen des Informationszeitalters lagen zwei Gegensätze vor, die lange Zeit schwer vereinbar schienen. Dabei ist das Wertpapierhandelsgeschäft im Kern unverändert geblieben, nur das Handwerkszeug hat sich fundamental verändert. Die jüngere Kapitalmarktrechtsentwicklung hat dafür ein spezifisches und umfangreiches Recht der Wertpapierhandelssysteme hervorgebracht.

Das Buch beschäftigt sich mit dieser Entwicklung. Zunächst werden die Systeme umfassend hinsichtlich der konkret am Markt operierenden Erscheinungsformen betrachtet. Hierbei steht eine funktionale und wettbewerbliche Sichtweise im Vordergrund. Danach wird eine rechtliche Systematisierung vorgenommen und schließlich die aufsichtsrechtliche Behandlung betrachtet. Die Untersuchung ist in vier größere Teile gegliedert: Grundlagen, Rechtliche Systematisierung, Aufsichtsrechtliche Behandlung und Neueste europarechtliche Entwicklungen.

Die Auseinandersetzung mit dem Thema erfolgt dabei stets mit außerordentlichem Praxisbezug. Der Autor ist im Besitz mehrerer Händlerlizenzen und hat als Händler selbst börsliche und außerbörsliche Handelssysteme betreut. Im Anschluss war er für die Börsenaufsicht tätig. Auch heute arbeitet er unter Anderem als Referent für den Börsen- und Wertpapierhandelsbereich.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲