Doktorarbeit: Führen und Leiten in der öffentlichen Jugendhilfe

Führen und Leiten in der öffentlichen Jugendhilfe

Eine Studie zur Führungs- und Leitungssituation rheinland-pfälzischer Jugendamtsleiterinnen und Jugendamtsleiter

Chemnitzer Beiträge zur Sozialpädagogik, Band 4

Hamburg , 304 Seiten

ISBN 978-3-8300-2763-8 (Print)
ISBN 978-3-339-02763-4 (eBook)

Rezension

[...] Diese Studie liefert eine sehr gute und umfassende Beschreibung der alltäglichen Leitungs- und Führungspraxis unter Einbeziehung und Würdigung sozialpolitischer Zusammenhänge und der besonderen strukturellen Organisationsform des Jugendamtes. Nicht nur Interessierte an Führungs- und Leitungsaufgaben erhalten durch diese Studie einen theoretischen Überblick über und praxisbezogenen Einblick in diesen Aufgabenbereich. Bereits tätige Leitungsverantwortlichen in Jugendämtern und anderen Sozialverwaltungen finden viele ihrer bisherigen Erfahrungen in dieser Studie bestätigt. Sie erhalten jedoch ebenso Erklärungsmuster und wichtige Hinweise, um zum einen ihren eigenen Reflektionsprozess zu qualifizieren und zum anderen notwendige Veränderungsprozesse anstoßen und/oder mitgestalten zu können. Diese Studie ist eine solide Basis zur Reflexion der Leitungs- und Führungspraxis.

Zum Inhalt

Im Mittelpunkt dieser Studie stehen die Amtsleiterinnen und Amtleiter der öffentlichen Jugendhilfe. Deren Position nimmt eine entscheidende Rolle für das Innen- und Außenverhältnis in einem Jugendamt ein. So geht beispielsweise mit dieser Funktion in einer kommunalen Behörde auch die Schnittstelle zwischen Verwaltung und Politik einher.

Das Jugendamt ist eine Behörde, die in einem erheblichen Umfang für das soziale Gemeinwesen in einer Kommune gestaltende Beiträge leistet. Darüber hinaus nimmt das Jugendamt eine gewollte Sonderstellung, mit einmalig dualer Organisation, hervorgehobener fachlicher Positionierung, einem breiten Aufgabenspektrum und dementsprechend unterschiedlichem Fachpersonal ein. Nicht zuletzt wachsen auch mit der gesellschaftlichen Veränderungen die von außen an die Jugendämter herangetragenen Aufgaben und Problemlagen.

Wie aber sind die Jugendamtsleiterinnen und Jugendamtsleiter auf diese komplexe Führungs- und Leitungssituation vorbereitet? Wie nehmen Sie ihre Führungs- und Leitungsfunktion wahr, welche Einflussfaktoren erleben Sie und welche Bedeutung messen sie diesen bei?

Die Erkenntnisse und Ergebnisse dieser Untersuchung geben einen Überblick über die Rolle, Funktion und Position rheinland – pfälzischer Jugendamtsleiterinnen und Jugendamtsleiter und schließen insofern eine Forschungslücke. Die Studie liefert viele Hinweise für Reformen der Binnenstruktur von Jugendämtern und gibt eine begründete Einschätzung welche Schlussfolgerungen für die Vorbereitungen auf dieses Amt und seine kompetente Ausführung gezogen werden können.

Kontaktmöglichkeit

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲