Doktorarbeit: In-vitro-Fertilisation: Vom Therapiemittel bei Fertilitätsstörungen zur Lebensplanungshilfe

In-vitro-Fertilisation: Vom Therapiemittel bei Fertilitätsstörungen zur Lebensplanungshilfe

Studien zur Rechtswissenschaft, Band 193

Hamburg , 236 Seiten

ISBN 978-3-8300-2713-3 (Print)
ISBN 978-3-339-02713-9 (eBook)

Zum Inhalt

Die Gesetzliche Krankenversicherung hat ihre Versicherten bisher am Fortschritt der modernen Reproduktionsmedizin teilhaben lassen. Die Präimplantationsdiagnostik vereinigt die Reproduktionsmedizin mit der Humangenetik und stellt den vorläufigen Höhepunkt einer Entwicklung dar, in der sich die Invitro-Fertilisation vom reinen Therapiemittel bei Fertilitätsstörungen entfernt hat und nun auch die Funktion einer Lebensplanungshilfe wahrnimmt. Ob und inwieweit der deutsche Gesetzgeber die Präimplantationsdiagnostik gesetzlich zulassen und in den Leistungskatalog der Gesetzlichen Krankenversicherung aufnehmen kann, ist im Wesentlichen vom Ergebnis der Konkretisierung und Abwägung der berührten Grundrechte abhängig.

Die Studie gibt zunächst einen prägnanten Überblick über die medizinischen Grundlagen der assistierten Reproduktion. Die anschließende Darstellung der sozialrechtlichen Regelungen für die Inanspruchnahme und Kostenübernahme assistierter Reproduktionstechnologien führt zu einer kritischen Analyse der Entwicklung der Invitro-Fertilisation und ihrer Finanzierung durch die gesetzliche Krankenversicherung. Während die Autorin eine Kostenübernahme grundsätzlich befürwortet, unterbreitet sie zugleich einen konkreten Vorschlag zur sozialversicherungsrechtlichen Begrenzung der Ausgaben für Leistungen der assistierten Reproduktion.

Der Schwerpunkt der Arbeit liegt auf der Prüfung der verfassungsrechtlichen Zulässigkeit der Präimplantationsdiagnostik. Die Grundrechte des Embryos, insbesondere der Schutz der Menschenwürde und des Lebens, ziehen insofern Grenzen, die der deutsche Gesetzgeber zu beachten hat. Die Autorin tritt dafür ein, die Präimplantationsdiagnostik in engen Grenzen zuzulassen und zeigt konkrete legislatorische Regelungsoptionen auf.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲