Doktorarbeit: Die Entwicklung des Verkehrs im industriellen Ballungsraum der Städte und Gemeinden des Wuppertals im 19. und frühen 20. Jahrhundert

Die Entwicklung des Verkehrs im industriellen Ballungsraum der Städte und Gemeinden des Wuppertals im 19. und frühen 20. Jahrhundert

Ein Beitrag zur Verkehrsgeschichte des Wuppertals

Studien zur Geschichtsforschung der Neuzeit, Band 47

Hamburg , 540 Seiten

ISBN 978-3-8300-2609-9 (Print)
ISBN 978-3-339-02609-5 (eBook)

Zum Inhalt

Verkehrsgeschichte ist weit mehr als eine bloße Aufzählung von Verkehrswegen und Fahrzeugen. Genau das wird in dieser Studie nachgewiesen. Folgerichtig werden die bei der Entstehung und Entwicklung von Verkehrswegen betroffenen Themengebiete zumindest gestreift. Dabei greift die Studie auch weit über den Bereich der Geschichtswissenschaft im engeren Sinne hinaus, sind doch Überlegungen zu geographischen, technisch-physikalischen und nicht zuletzt juristischen Themenstellungen gerade für die thematisierten Teilbereich der Industrialisierung von großer Bedeutung.

Der Autor geht dabei von der Überzeugung aus, daß eine enge Wechselbeziehung zwischen den einzelnen Faktoren, in diesem Falle besonders zwischen der Industrialisierung, der Ausweitung der Städte bzw. der Entstehung industrieller Großstädte und der technischen und juristischen Entwicklung von Verkehrssystemen besteht. Daß Verkehr ohne einen Standort der gewerblichen Wirtschaft und ohne Siedlungskern genauso wenig denkbar ist wie ein Industriestandort ohne ortsansässige Arbeitskräfte und ohne angemessene Verkehrswege zum Transport von Rohstoffen und Fertigprodukten, wird in dieser Studie für die historische Dimension nachgewiesen. Sinngemäß Gleiches gilt für die Entwicklung einer industriellen Großstadt ohne die anderen genannten Faktoren. Verkehr wird so zu einem Teil der Alltags-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, zum Gegenstand der Technik- und Rechtsgeschichte. Hieraus erklärt sich der betont interdisziplinäre Ansatz, den der Verfasser vertritt. Die Zuspitzung auf das Wuppertal erklärt sich aus der besonders früh einsetzenden Industrialisierung dieser Region, die damit auch exemplarischen Charakter für andere Wirtschaftsräume Deutschlands hatte.

Das Werk basiert auf umfassenden Quellenstudien und Recherchen, die sich auch im statistischen Teil niedergeschlagen haben und durch Vorkenntnisse aus angrenzenden oder betroffenen Sachgebieten ergänzt werden.

Kontaktmöglichkeit

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲