Doktorarbeit: Neue Entwicklungen im Namensrecht

Neue Entwicklungen im Namensrecht

Eine Untersuchung der aktuellen Entwicklungen im Namenskollisions- und Namenssachrecht

Studien zum Internationalen Privat- und Zivilprozessrecht sowie zum UN-Kaufrecht, Band 15

Hamburg , 256 Seiten

ISBN 978-3-8300-2421-7 (Print)
ISBN 978-3-339-02421-3 (eBook)

Zum Inhalt

In Zeiten des Zusammenwachsens der europäischen Völker gewinnt der Name in multinationalen Beziehungen an Bedeutung. Die zunehmende Europäisierung und Internationalisierung der Gesellschaft verursachen ungeklärte namensrechtliche Fragen.

Das Bestreben des Autors ist es, einen aktuellen Überblick über die dadurch ausgelösten Entwicklungen im internationalen Namensrecht zu geben. Die Untersuchung beschäftigt sich primär mit auslandsbezogenen Sachverhalten aus der Praxis, die im sach- und international-privatrechtlichen Bereich des Namensrechts angesiedelt sind. Im Vordergrund stehen dabei Probleme, die durch die europäische und nationale Rechtsprechung neuen Lösungen zugeführt wurden.

Ihren Ursprung finden diese neuen Lösungswege im Europäischen Gemeinschaftsrecht, im Verfassungsrecht sowie den faktischen Veränderungen der deutschen und europäischen Gesellschaft. Schwerpunktmäßig wird in allen Teilen der Studie untersucht, inwieweit die neuen Lösungswege mit den hergebrachten Grundsätzen in Einklang stehen und in welche Richtungen sich die betroffenen Bereiche zukünftig entwickeln könnten. Dabei nimmt die Herausarbeitung der Zusammenhänge zwischen dem Europäischen Gemeinschaftsrecht bzw. dem Verfassungsrecht und den sach- und international-privatrechtlichen Grundsätzen in Namensfragen einen besonderen Stellenwert ein.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Nach oben ▲