Dissertation: Das Weltzollrecht der WTO und Kyoto-Übereinkommen am Beispiel der ASEAN und Indonesiens

Das Weltzollrecht der WTO und Kyoto-Übereinkommen am Beispiel der ASEAN und Indonesiens

Studien zum Völker- und Europarecht, Band 21

Hamburg 2006, 342 Seiten
ISBN 978-3-8300-2294-7 (Print & eBook)

Freihandelszone, GATT-Abkommen, Rechtswissenschaft, Völkerrecht, Welthandelsorganisation WTO, Weltzollorganisation WCO, Zollrecht, Zollunion

Zum Inhalt

Zahlreiche wirtschaftliche Regionalismustendenzen führen zu Freihandelszonen und Zollunionen weltweit. Die Welthandelsorganisation (WTO) gibt dieser Entwicklung einen rechtlichen Rahmen und versucht ebenso wie die Weltzollorganisation (WCO), die weltweiten Verfahrensabläufe für den Warenhandel zu erleichtern. Der Verfasser stellt die wichtigsten Regelwerke dieses „Weltzollrechts“ dar und überprüft exemplarisch am Beispiel der Freihandelszone der ASEAN (AFTA) und ihres Mitgliedslandes Indonesien deren Konformität mit diesen Vorgaben.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben