Tagungsband: Change-Management

Change-Management

Facetten und Instrumente

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, Band 148

Hamburg 2003, 256 Seiten
ISBN 978-3-8300-1002-9 (Print)

Betriebswirtschaftslehre, Change Management, Organisationsentwicklung, Organisatorischer Wandel, Reorganisation, Unternehmensentwicklung, Unternehmerischer Wandel, Veränderungsmanagement

Zum Inhalt

Analysiert man die Entwicklung von Unternehmen, so sind in den letzten Jahren zwei Aspekte nicht zu übersehen: Zum einen die Abkehr vom Denken in Strukturen hin zum Denken in Prozessen und zum anderen der Zwang, diese Prozesse stets an die sich ändernden Rahmenbedingungen unternehmerischen Handelns anzupassen.

Change-Management wird in diesem Zusammenhang vielfach als adäquate Antwort der Unternehmen auf den permanenten Änderungs- und Effizienzdruck verstanden, dem sich ein Unternehmen ausgesetzt sieht. Wenn schon nicht die Umwelt mit ihren Änderungen beherrschbar erscheint, so ist doch zumindest der Versuch zu unternehmen, die daraus resultierenden Änderungsprozesse im Unternehmen beherrschbar und damit effizient gestaltbar zu machen. Denn lediglich ein Ereignis tritt mit Sicherheit immer wieder ein: der Zwang zum Wandel.

Der Tagungsband „Change-Management“ fasst die zentralen Ergebnisse einer Seminarveranstaltung zu diesem Thema an der Universität Münster im Winter 2003 zusammen. Er gliedert sich in vier wesentliche Bereiche: Der einführenden Erläuterung und den theoretischen Grundlagen des Change-Management folgt im zweiten Teil die Darstellung der vielfältigen Facetten dieses Phänomens in Form von Initiativen, Widerständen, Akteuren und der Kontrolle von Change-Prozessen. Hierauf aufbauend werden mit dem Total Quality Management, Unternehmenstheater und dem Event-Management drei bedeutende Instrumente des unternehmerischen Wandels kritisch analysiert. Schließlich werden im vierten Abschnitt die Möglichkeiten und Grenzen der Umsetzung von Veränderungsvorhaben in Abhängigkeit von den Rahmenbedingungen, hier dem in- und externen Unternehmenswachstum, erläutert. Abschließend fließen sämtliche Erkenntnisse in die exemplarische Darstellung konkreter Reorganisationsprozesse in Großunternehmen ein.

Der Tagungsband „Change-Management“ gibt einen umfassenden Überblick und richtet sich gleichermaßen an Studierende der Betriebswirtschaftslehre sowie an interessierte Praktiker, die sich mit konkreten Fragestellungen des Change-Management beschäftigen.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben