Doktorarbeit: Verantwortung in der Verkehrspolitik

Verantwortung in der Verkehrspolitik

Motivationale Grundlagen verkehrspolitischen Handelns kommunaler Entscheidungsträger

Studienreihe psychologische Forschungsergebnisse, Band 95

Hamburg , 274 Seiten

ISBN 978-3-8300-0929-0 (Print)

Zum Inhalt

Wie kommen Entscheidungen von Politikern und anderen professionellen Entscheidungsträgern zustande? Sind diese Entscheidungen primär oder gar ausschließlich von eigennützigen Motiven - wie z.B. Wiederwahl - geprägt, oder spielen auch Motive der Verantwortung für das Gemeinwohl eine Rolle?

In diesem Buch stellt Frithjof Niegot am Beispiel kommunaler Verkehrspolitik zwei Modelle menschlichen Handelns und Entscheidens gegenüber: das Rational-Choice-Modell, das den Menschen als zweckrationalen Entscheider betrachtet, und ein Verantwortungsmodell, in dem Entscheidungen auch von moralischen Erwägungen geprägt sind. Die Ergebnisse zweier empirischer Fragebogenstudien bestätigen, dass nicht nur Eigennutz, sondern auch die Übernahme von Verantwortung für das Gemeinwohl und entsprechende verantwortungsbezogene Emotionen Einfluss auf politische Entscheidungen haben.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲