Doktorarbeit: Betriebliche Umweltpädagogik

Betriebliche Umweltpädagogik

Theoretische Grundlagen und praktische Umsetzungsversuche in mittelständischen Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie. Eine qualitative Analyse

Studien zur Berufspädagogik, Band 3

Hamburg 2003, 684 Seiten
ISBN 978-3-8300-0817-0 (Print)

Berufliche Ausbildung, Berufliche Bildung, Berufliche Umweltbildung, Berufs- und Wirtschaftspädagogik, Nachhaltige Entwicklung, Pädagogik, Umweltpädagogik, Umweltschutz und Nachhaltigkeit

Zum Inhalt

Im Mittelpunkt der vorliegenden empirischen Untersuchung steht die Herausforderung, Umweltschutz in der betrieblichen Ausbildung zu vermitteln. Das besondere Augenmerk der Studie liegt dabei auf mittelständischen Unternehmen, die in den Berufsfeldern Elektrotechnik und Metalltechnik ausbilden.

Es wird analysiert, wie diese Unternehmen den für sie verpflichtenden Auftrag zur Integration des Umweltschutzes in die Ausbildung wahrnehmen. Besondere Relevanz gewinnt dieser Auftrag auch vor dem Hintergrund einer nachhaltigen Entwicklung.

In zahlreichen Tiefeninterviews mit betrieblichen Ausbildern wird die Ausbildungssituation kritisch beleuchtet. Dabei kommen die zentralen Aspekte des Ausbildungspersonals bei der Vermittlung von Umweltschutz zur Sprache. Es wird unter anderem untersucht, mit welchen Ausbildungsmethoden und -mitteln gearbeitet wird. Die Wahrnehmungen und Orientierungen der befragten Ausbilder spielen ebenso ein Rolle, wie deren Natur- und Umwelteinstellungen. Die Gründe für bestehende Schwierigkeiten in Kontext betrieblicher Umweltpädagogik werden herausgefiltert und diskutiert.

Das Buch wendet sich nicht nur an Erziehungswissenschaftler, sondern auch an interessierte Praktiker. Da sie selber zu Wort kommen, soll ihnen der Zugang zur Thematik ermöglicht werden.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben