Doktorarbeit: Institutionelle Marktanpassung deutscher KMU an veränderte Rahmenbedingungen in der EU

Institutionelle Marktanpassung deutscher KMU an veränderte Rahmenbedingungen in der EU

Eine empirische Analyse

MERKUR – Schriften zum Innovativen Marketing-Management, Band 3

Hamburg 2001, 318 Seiten
ISBN 978-3-8300-0428-8 (Print & eBook)

Betriebswirtschaftslehre, Binnenmarkt, Europäische Union, Harmonisierung, Internationalisierung, Kleine Unternehmen, Marktverhalten, Mittelständische Unternehmen

Zum Inhalt

Mit der Verwirklichung des Binnenmarktes im Rahmen der Europäischen Union sind namentlich die kleinen und mittleren Unternehmen mit Anpassungsproblemen von einer Dimension konfrontiert worden, wie sie sie vermutlich bis jetzt noch nie erlebt haben.

Die Entwicklung eines harmonisierten europäischen Binnenmarktes und die damit verbundenen veränderten Rahmenbedingungen schaffen einerseits eine Chancensituation für KMU mit Anreizen für ein verstärktes Auslandsengagement. Andererseits läßt der mit der Globalisierung von Unternehmenskativitäten einhergehende Wettbewerbsdruck für deutsche KMU mit dem einheitlichen Währungs- und Wirtschaftsraum auch neue Risiken und Bedrohungen erwarten, die zu verändertem strategischen Verhalten führen.

Diesen gegensätzlichen Einflüssen des EU-Marktes auf das Entscheidungsverhalten von KMU geht der Autor basieren auf Ansätzen der Internationalisierungstheorie anhand des Marktanpassungsverhaltens von KMU nach.

Damit greift der Autor ein wissenschaftliches Forschungsproblemen von wirtschaftspolitischem Interesse und höchster praktischer Aktualität auf.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben