Noch keine Abbildung vorhanden

Einschätzung der Lehrenden in der Vorbereitungsklasse zu Ausbildung und eigener Kompetenz im Bereich Deutsch als Zweitsprache

Eine empirische Studie

Buch beschaffeneBook-Anfrage

Studien zur Germanistik, Band 104

Hamburg , 206 Seiten

ISBN 978-3-339-13486-8 (Print)

ISBN 978-3-339-13487-5 (eBook)

Zum Inhalt deutschenglish

Im Kontext der aktuellen Zuwanderung wird auf der bildungspolitischen Ebene die Aufmerksamkeit erneut auf die besonderen Schwierigkeiten der Eingliederung von Kindern und Jugendlichen mit Zuwanderungsgeschichte in das deutsche Bildungssystem sowie auf die Disparitäten der Bildungsbeteiligung zwischen Kindern und Jugendlichen mit und ohne Zuwanderungsgeschichte gelenkt. Dies führt gleichzeitig zu einem hohen Interesse der gegenwärtigen Forschung an der Ermittlung und Modellierung der Professionalität sowie der Kompetenz von Lehrkräften. Besonders Schüler*innen mit Migrationshintergrund geraten in den Fokus der Professionsforschung von Lehrkräften.

Das Interesse der vorliegenden Untersuchung liegt insbesondere auf dem Ausbildungsgrad und den berufsbegleitenden Qualifizierungsmaßnahmen der unterrichtenden Lehrkräfte, ihrer Einschätzung zu den eigenen Kompetenzen sowie der Reflexion über ihre Ausbildung bezüglich Deutsch als Zweitsprache.

Sie versucht den Weg für weitere Forschung im Bereich der Lehrendenprofessionalität in Deutsch als Zweitsprache zu öffnen insofern, dass sie auf die Notwendigkeit von professionellem DaZ-Unterricht sowie intensivere Weiterbildung der Lehrkräfte aufmerksam macht. Auch ihr Fokus auf die Internationalen Vorbereitungsklassen, die unsere multikulturelle mehrsprachige Gesellschaft widerspiegeln und auf die Dringlichkeit von passgenauen Maßnahmen hinweisen, könnte als Anstoß für weitere empirische Forschung auf diesem Gebiet agieren.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.