Doktorarbeit: Leasing unter Bankenaufsicht

Leasing unter Bankenaufsicht

Eine kritische Analyse der Begründung und Ausgestaltung regulatorischer Maßnahmen sowie deren Überprüfung durch den Jahresabschlussprüfer

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, Band 548

Hamburg , 530 Seiten

ISBN 978-3-339-12656-6 (Print)
ISBN 978-3-339-12657-3 (eBook)

Zum Inhalt

Krisen wie die Finanz- und Schuldenkrise sowie die Corona-Pandemie prägen die wirtschaftliche Entwicklung der vergangenen Jahre. Herausforderungen wie die Digitalisierung und vor allem der Klimawandel, obwohl seit Langem bekannt und diskutiert, zeigen aktuell immer deutlicher ihre tiefgreifenden Auswirkungen auf das gesamte gesellschaftliche Leben und die Wirtschaft. Letztere steht vor enormen Zukunftsaufgaben. Diese ergeben sich aus den damit einhergehenden veränderten Rahmenbedingungen sowie den erforderlichen Transformationsprozessen zur Umsetzung einer an nachhaltigen ökonomischen und ökologischen Zielen ausgerichteten wirtschaftlichen Entwicklung, sowohl auf den internationalen Märkten als auch in den einzelnen Unternehmen selbst. Die Leasingbranche erweist sich dabei als stabilisierender Faktor und zuverlässiger Begleiter auf diesem manchmal steinigen Weg.

Warum lohnt es, sich mit der Leasingbranche zu beschäftigen? – Als Bindeglied zwischen Real- und Finanzwirtschaft ist sie ein Frühindikator und Gradmesser für rechtliche, wirtschaftliche, aber auch gesellschaftliche Veränderungen, wie zum Beispiel den Bewusstseinswandel rund um das Thema Nachhaltigkeit.

Die Studie umfasst drei zentrale Abschnitte entsprechend den grundlegenden Fragen zur Notwendigkeit einer Bankenaufsicht von Finanzierungsleasinginstituten, deren Ausgestaltungsmöglichkeiten sowie den Konsequenzen für die Wirtschaftsprüfung. Die Ergebnisse werden in den jeweiligen Zwischenergebnissen der Kapitel dargestellt sowie in einem abschließenden Kapitel zusammenfassend und mit Blick in die Zukunft gewürdigt.

Es wurden bewusst Themen wie die Diskussion um den Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken, die Corona-Pandemie mit ihren globalen und aufgrund ihrer dynamischen Entwicklung weiterhin schwer abschätzbaren Folgen für die Wirtschaft, aber auch für die Gesellschaft in ihrer Gesamtheit ebenso in die Studie eingewoben wie aktuelle Betrugs- und Bilanzskandale und die daraus motivierten erhöhten Anforderungen an die Corporate Governance und die Abschlussprüfung im Zusammenhang mit FISG, soweit die damit verbundenen Grundsatzfragen für die Ergebnisse der Studie von Relevanz waren.

Gerade dieser dynamische Prozess zeigt die besondere Bedeutung und nicht abreißende Aktualität der untersuchten Fragestellungen, nämlich der Begründung aufsichtsrechtlicher Maßnahmen, deren effektive Ausgestaltung im Hinblick auf eine präventive Steuerung und Überwachung der Finanzmärkte sowie die Rolle des Wirtschaftsprüfers in einem zunehmend komplexeren Regulierungsumfeld mit divergierenden Erwartungshaltungen und vor dem Hintergrund einer asymmetrischen Informationsverteilung.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Nach oben ▲