In Kürze lieferbar

Perspektiven der Schulentwicklung: Human Tendencies

Ein Beitrag der Montessori-Pädagogik zu einer inklusiven Didaktik

Schulentwicklung in Forschung und Praxis, Band 29

Hamburg 2018, 132 Seiten
ISBN 978-3-339-10388-8

Bedeutungsverleihung, Didaktik, Empirische Studie, Freie Wahl der Tätigkeit, Human Tendencies, Inklusion, Inklusive Didaktik, Kosmische Erziehung, Maria Montessori, Mario Montessori, Montessori-Pädagogik, Pädagogik, Qualitative Inhaltsanalyse, Reformpädagogik, Schulentwicklung, Sinngebung

Zum Inhalt

Inklusion gehört zu den zentralen Themen der Gestaltung einer Schule der Zukunft. Die UN-Behindertenrechtskonvention verpflichtet auch den Bereich Bildung zu einem umfassenden Umdenken. Doch wie kann Inklusion im Sinne des dort formulierten Anspruchs der Teilhabe aller gelingen? Wie also kann Ausgrenzung vermieden werden? Und wie können sich PädagogInnen auf eine zunehmend heterogener gewordene Schülerschaft vorbereiten und einstellen?

Dieses Buch orientiert sich an der Pädagogik Maria und Mario Montessoris und zeigt, dass Reformpädagogiken über Ressourcen verfügen, die Quellen innovativer Entwicklungen im Bereich von Schule, jenseits methodischer Empfehlungen sein können. Ausgehend von den im deutschsprachigen Raum bislang nur wenig beachteten Human Tendencies, Grundfakten menschlichen Verhaltens, wie sie insbesondere Mario Montessori herausgearbeitet hat, werden mit einer empirischen Studie Sinngebung und Bedeutungsverleihung der SchülerInnen bei ihrer Auseinandersetzung mit Lernmaterialien ins Zentrum der Diskussion um inklusive Didaktik gerückt. Damit lässt das Buch herkömmliche, an Fächer und Curricula gebundene Zugänge zur Welterschließung hinter sich und öffnet den Blick für eine auf anthropologische Merkmale gestützte Weise der Aneignung von Welt. Es lädt dazu ein, an die eigenen Erwartungen geknüpfte Beurteilungen von SchülerInnen und damit verbundene Praxen von Selektion und Segregation zu hinterfragen und neue Sichtweisen für den pädagogischen Alltag zu gewinnen.

Mit diesem Ansatz ist das Buch gleichermaßen für eine vorwiegend an der Montessori-Pädagogik wie auch der Inklusion im Bereich von Schule interessierte Leserschaft geeignet.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben