: Transparenter Schutz der Aufenthaltsinformation in Mobilfunksystemen

Transparenter Schutz der Aufenthaltsinformation in Mobilfunksystemen

Forschungsergebnisse zur Informatik, Band 49

Hamburg , 158 Seiten

ISBN 978-3-86064-960-2 (Print)

Zum Inhalt

Gerätemobilität, eine wesentliche Eigenschaft von Mobilfunksystemen, setzt eine Infrastruktur voraus, mit der einer Mobilstation funkgebundener Netzzugang über die nächstgelegene Basisstation gewährt werden kann. Mobility Management-Prozeduren ermitteln den aktuellen Aufenthaltsort, damit eingehende Anrufe zu dieser Basisstation geleitet werden können.

Aus der Sicht der Teilnehmer bergen die heute eingesetzten Verfahren das Risiko, dass Profile des Bewegungsverhaltens erstellt werden können. Diese Problematik führte zur Entwicklung von Schutzmechanismen, mit denen ein Teilnehmer seinen Aufenthaltsort(bzw. den seiner Mobilstation) vor anderen Parteien verbergen kann, um so das Erstellen von Profilen zu verhindern.

Dieses Buch wendet sich an Informatiker, Nachrichtentechniker sowie Planer zukünftiger Mobilfunksysteme, die einen umfassenden Überblick über Konzepte und Verfahren zur Unterstützung von Mobilität sowie über die Sicherheitsproblematik und Ansätze zu deren Lösung wünschen.

Als Lösungsansatz wird ein transparenter Schutzmechanismus vorgeschlagen, der einen Schutz der Aufenthaltsinformation ermöglicht und gleichzeitig die Fortschritte bezüglich der Performanceoptimierung nutzbar macht.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲