Doktorarbeit: Die Philosophie der Naturgesetze

Die Philosophie der Naturgesetze

Philosophische Untersuchungen zur aktuellen Physik

BOETHIANA – Forschungsergebnisse zur Philosophie, Band 116

Hamburg 2015, 264 Seiten
ISBN 978-3-8300-8509-6 (Print & eBook)

"ungeschriebene Lehre", Gottfried Wilhelm Leibniz, Invarianz, Platon, Symmetrie, Symmetrieberechnung, Teilchenphysik, Timaios

Zum Inhalt

In diesem Buch wird die Rolle der Symmetrien in der Beschreibung der Natur anhand von Naturgesetzen untersucht. Thomas Christian Brückner zeigt dabei auf, inwiefern jedes Naturgesetz immanent das Bestehen von Invarianzen und Symmetrien voraussetzt. Weiterhin wird gezeigt, dass auch in der Argumentation im Platonischen Dialog Timaios Symmetrien eine zentrale Rolle einnehmen, wie sich insbesondere an der Beschreibung der Platonischen Körper ablesen lässt. Ziel des Buches ist es zu zeigen, inwiefern sich durch einen vertieften Blick auf die Platonische Konzeption neue Einsichten in die Funktion der Symmetrien insbesondere in der modernen Elementarteilchenphysik gewinnen lassen.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben