Doktorarbeit: Regional Integration and Cooperation in Central Africa: From State-Centric Perspective to Multi-Level Governance

Regional Integration and Cooperation in Central Africa: From State-Centric Perspective to Multi-Level Governance

Schriften zur internationalen Politik, Band 41

Hamburg 2013, 248 Seiten
ISBN 978-3-8300-6899-0

CEMAC, Central Africa, Cooperation, Development, ECCAS, Entwicklung, Intergovernmentalism, Internationale Beziehungen, Kooperation, Multi-Level Governance, Politikwissenschaft, Region, Regional Integration, Regionalism, Security, Subsidiarity, Zentralafrika

Zum Inhalt

deutsch | english

Dieses Buch befasst sich mit verschiedenen Aspekten des Regionalisierungsprozesses, insbesondere da diese mit regionalen Friedens- und Sicherheitsfragen in der ECCAS Region interagieren. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf politischen Aspekten der Integration, und so untersucht der Autor Institutionen und politische Strategien, die den Prozess bestimmen, um ein solides Grundlagenwissen über den zentralafrikanischen regionalen Prozess zu schaffen und den Mitgliedstaaten und weiteren Entwicklungspartnern dabei zu helfen, angemessene politische Strategien zu formulieren, die in durchführbare strategische Interventionen und realisierbare Handlungen umgesetzt werden können. Es identifiziert die Hauptsicherheitsherausforderungen in der Region und beschäftigt sich mit der Analyse der verschiedenen Aspekte der ECCAS Sicherheitsarchitektur, die Teil der kontinentalen Sicherheitsstruktur unter der Federführung der Afrikanischen Union ist. Darüber hinaus nimmt das Buch eine kritische Analyse der Rolle der Europäischen Union vor, die diese in der Gestaltung und Implementierung der zentralafrikanischen regionalen Sicherheitsarchitektur spielt. Das Buch empfiehlt schließlich die Übernahme der Mehrebenen Regierungsführung (Multi-Level Governance) durch das Prinzip der Subsidiarität, um die Beteiligung einer breiten Basis von Akteuren im regionalen Integrationsprozess zu erleichtern.

Das Buch ist für politische Entscheidungsträger, nichtstaatliche Akteure, Wissenschaftler und Studenten der internationalen Beziehungen geeignet.

Kontakt



Sie wollen Ihre Doktorarbeit veröffentlichen?

nach oben