Doktorarbeit: Multi-Agent-Based Vehicle Routing in the Newspaper Industry

Multi-Agent-Based Vehicle Routing in the Newspaper Industry

Concept, Solution Methods and Implementation

- in englischer Sprache -

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, Band 293

Hamburg , 210 Seiten

ISBN 978-3-8300-5824-3 (Print)
ISBN 978-3-339-05824-9 (eBook)

Zum Inhalt

deutsch english

Auf Grund der aktuellen Entwicklungen im Transportsektor sehen sich Unternehmen neuen Herausforderungen gegenübergestellt. Hauptaspekte dieser Entwicklung sind steigende Kosten, steigende Anforderungen seitens der Kunden und der Bedarf ökologischer Nachhaltigkeit. Die steigenden Kosten begründen sich auf dem steigenden Ölpreis, den Mautgebühren und den Strafkosten für Lieferverspätungen. Letzteres steht in direktem Zusammenhang zu steigenden Kundenanforderungen: Der Bedarf der Kunden hinsichtlich individualisierter Produkte, die in kürzester Zeit und mit hoher Zuverlässigkeit geliefert werden, impliziert die Notwendigkeit zur Optimierung des Transports zur Erreichung der Kundenanforderungen. Diese Anforderungen sind in der Zeitungsindustrie von besonderer Bedeutung, da sich die Verlegung von Zeitungen in einem Markt mit starker Konkurrenz befindet. Zudem sind Zeitungen besonders verderbliche Güter, die direkt nach der Produktion zugestellt werden müssen. Diese direkte Kopplung von Distributions- und Produktionsaufgaben stellt, nicht nur für die Zeitungsindustrie, eine weitere Herausforderung dar. Zusammenfassend stellen diese Herausforderungen neue Restriktionen und Ziele für die Transportplanung dar.

Vor diesem Hintergrund hat Dominik Böhnlein ein neues Konzept zur Tourenplanung in der Zeitungsindustrie entwickelt. Basierend auf der direkten Verknüpfung von Produktion und Distribution sowie mehrerer Zeitungen pro Fahrzeug, hat er ein neues Tourenplanungsproblem, das „Tourenplanungsproblem mit Zeitfenstern und clusterabhängigen Tour-Starts (VRPTWCD)“ definiert. Zudem werden statische als auch dynamische Produktionspläne auf Grund der Unsicherheiten in der Produktion betrachtet. Zur Lösung des statischen Problems hat der Autor eine neue Metaheuristik entworfen, die eine Optimierung mit Ameisenkolonien und mit Tabusuche integriert. Für das dynamische Problem hat er ein Multiagenten-System (eine effiziente, flexible und robuste Lösungsmethode) entwickelt. Es ist bemerkenswert, dass Dominik Böhnlein nicht nur diese beiden ausgeklügelten Methoden in einer umfassenden Software implementiert hat, sondern diesen herausragenden Ansatz auch auf der Basis eines Anwendungsfalls in der Zeitungsindustrie evaluiert hat. Die Ergebnisse sind hinsichtlich der synchronisierten (dynamischen) Transportplanung von Bedeutung und tragen zur weiteren Entwicklung der ökonomischen Forschung bei.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲