Doktorarbeit: Das Rechtsverhältnis zwischen Insolvenzverwalter und Schuldner

Das Rechtsverhältnis zwischen Insolvenzverwalter und Schuldner

Insolvenzrecht in Forschung und Praxis, Band 54

Hamburg , 262 Seiten

ISBN 978-3-8300-5638-6 (Print)
ISBN 978-3-339-05638-2 (eBook)

Zum Inhalt

Insolvenzverwalter und Schuldner „haben viel miteinander zu tun“. Gleichwohl sind die zwischen ihnen bestehenden Beziehungen nur rudimentär rechtlich geregelt. Seit langem erscheint daher immer wieder der Topos einer schuldrechtlichen Verbindung in der Diskussion, um vermeintliche oder tatsächliche Regelungslücken schließen oder gewisse Zusammenhänge dogmatisch verdeutlichen zu können.

Nach Klärung der grundlegenden Begriffe werden die Regelungen der InsO, die das Verhältnis zwischen Insolvenzverwalter und Schuldner betreffen, systematisiert, ausgewertet und auf Lücken untersucht.

Anschließend werden Möglichkeiten zur Lückenschließung diskutiert, so die analoge Anwendung von Vorschriften des Auftragsrechts und des Allgemeinen Teils des Schuldrechts.

In einem weiteren Schritt erfolgt eine Auseinandersetzung mit der herrschenden Meinung, welche davon ausgeht, dass zwischen Insolvenzverwalter und Schuldner ein gesetzliches Schuldverhältnis besteht.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲