Dissertation: Wechselkurspolitik Rohstoff exportierender Länder

Wechselkurspolitik Rohstoff exportierender Länder

Schriftenreihe volkswirtschaftliche Forschungsergebnisse, Band 170

Hamburg 2011, 256 Seiten
ISBN 978-3-8300-5616-4 (Print & eBook)

Entwicklung, Erdöl, Geldpolitik, Inflation, Neukeynesianisches Modell, Rohstoffexporteure, Rohstoffpreise, Stabilisierung, Volkswirtschaft, Volkswirtschaftslehre, Wachstum, Wechselkurspolitik

Zum Inhalt

Seit dem Jahr 2000 kam es zu starken Rohstoffpreisänderungen an den Weltmärkten. Diese hatten enorme Einkommensveränderungen für die Rohstoff exportierenden Länder zur Folge.

Aufbauend auf wirtschaftstheoretischen Erklärungen zur Entwicklung von Rohstoff exportierenden Staaten analysiert dieses Buch die Konsequenzen verschiedener geldpolitischer Strategien für diese Klasse von Ländern. Welche Strategien sind für Rohstoffexporteure zu empfehlen und wie wirkt sich dies auf die gesamtwirtschaftliche Stabilität dieser Länder aus? Gibt es eine Wechselkurspolitik mit einem nominalen Anker, die der Zentralbank Glaubwürdigkeit verleiht und gleichzeitig eine Stabilisierung des Einkommens bewirkt? Mit Hilfe eines neu-keynesianischen Modells werden die Konsequenzen der Verwendung der Rohstoffeinnahmen und der sektoralen Struktur untersucht und Vorschläge für eine optimale Geldpolitik vorgestellt.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben