Dissertation: Goethe und die Architekturtheorie

Goethe und die Architekturtheorie

EX ARCHITECTURA – Schriften zu Architektur, Städtebau und Baugeschichte, Band 6

Hamburg , 344 Seiten

ISBN 978-3-8300-5005-6 (Print)
ISBN 978-3-339-05005-2 (eBook)

Rezension

Mit dieser Dissertation (TU Berlin 2009) ist ein Grundlagenwerk anzuzeigen. [...] Mit großer Akribie rekapituliert Büchsenschuß die intellektuelle Biographie des architekturinteressierten Goethe, er reformuliert seine verstreuten architekturtheoretischen Aussagen, systematisiert sie und schließt sie an die maßgeblichen Positionen aus der Theoriegeschichte der Architektur an.
in: Goethe-Jahrbuch, Jg. 127 (2010)

Zum Inhalt

Mit dieser zweiteiligen Forschungsarbeit liegt erstmalig eine umfassende Untersuchung über Goethes Verhältnis zur Architektur vor. Es werden detailliert die facettenreichen Bezüge zur Architektur und Architekturtheorie herausgearbeitet, in ihrer Komplexität gedeutet und die Spuren dieser Beschäftigung Goethes bis in die literarische Produktion hinein verfolgt.

Obwohl es unzählige Beiträge zum Thema ‘Goethe und die Baukunst‘ gibt und seit Jahren eine Bearbeitung des architekturtheoretischen Gehalts im Werk Goethes gefordert wird, ist dieser Bereich bis heute erstaunlicherweise noch nie derart umfassend bearbeitet worden.

Im ersten Teil der Studie wird nun ein biographisch-chronologischer, mitunter auf den Tag genau rekonstruierter Überblick über Goethes Architekturstudien gegeben, welcher die Weite seiner Kenntnisse und Interessen sowie den gedanklichen Zusammenhang der über Jahrzehnte entwickelten Ideen veranschaulicht.

Im zweiten Teil wird der architekturtheoretische Gehalt dieser Ideen im Zusammenhang mit dem Gesamtwerk des Dichters und im Verhältnis zu zeitgenössischen und historischen Quellen der Architekturtheorie, Ästhetik und Philosophie untersucht. Hierzu liefert der zu Goethes Lebzeiten unpubliziert gebliebene zweite „Baukunst“-Aufsatz von 1795 den interpretatorischen Schlüssel.

Somit ist dieses Buch als Beitrag zur Grundlagenforschung und Ansatz für weitergehende Detailuntersuchungen zu verstehen. Die umfang- und faktenreiche Datenbank zum Thema ‘Goethe und Architektur‘ ist für den Goetheforscher, der sich künftig mit diesem Thema beschäftigt, unerlässlich.

Kontaktmöglichkeit

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Nach oben ▲