Doktorarbeit: Der Teilflächennutzungsplan

Der Teilflächennutzungsplan

Studien zum bayerischen, nationalen und supranationalen Öffentlichen Recht, Band 15

Hamburg , 342 Seiten

ISBN 978-3-8300-4223-5 (Print)
ISBN 978-3-339-04223-1 (eBook)

Zum Inhalt

Der Teilflächennutzungsplan ist ein relativ neuartiges planerisches Steuerungsinstrument zur Umsetzung des Planvorbehalts des § 35 Abs. 3 Satz 3 BauGB. Mit Hilfe des Teilflächennutzungsplans können die Gemeinden die generelle, nicht standortbezogene gesetzliche Planung privilegierter Außenbereichsvorhaben im Rahmen ihrer Planungshoheit standortbezogen einschränken bzw. konkretisieren. Der Verfasser stellt den in der Planungspraxis bislang nur im Bereich der Windenergie bekannten Spezialplan vor, geht auf seine plantechnischen Anforderungen und die daraus resultierenden Vorzüge ein und legt dar, warum er ein gegenüber dem Gesamtflächennutzungsplan eigenständiges und effizientes Planinstrument mit unmittelbarer Außenwirkung ist.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲