Doktorarbeit: Das Recycling in der Handels- und Steuerbilanz

Das Recycling in der Handels- und Steuerbilanz

Zur Bilanzierung von Rückständen und Sekundärrohstoffen im Jahresabschluss

Schriften zum Betrieblichen Rechnungswesen und Controlling, Band 57

Hamburg 2008, 288 Seiten
ISBN 978-3-8300-3605-0 (Print & eBook)

Abfall, Abfallverwertungsbetriebe, Betriebliches Rechnungswesen und Controlling, Betriebswirtschaftslehre, Bilanzierung, Bilanzierungsvorschriften, Externe Rechnungslegung, Handels- und Steuerbilanz, Handelsrecht, Kreislaufwirtschaftsgesetz, KrW-/AbfG, Recycling, Recyclingunternehmen, Sekundärrohstoffe, Steuerrecht

Zum Inhalt

Vor dem Hintergrund eines steigenden Umweltbewusstseins hat sich innerhalb der Gesellschaft seit den frühen achtziger Jahren eine Entwicklung weg von der reinen Abfallwirtschaft hin zu einer Kreislaufwirtschaft vollzogen. Spätestens mit dem Inkrafttreten des Kreislaufwirtschaftsgesetzes (KrW-/AbfG) ist das umweltpolitische Streben nach dem Schließen von Stoffkreisläufen auch gesetzlich verankert. Eine immer bedeutsamere Stellung kommt in diesem Zusammenhang den privatwirtschaftlichen Abfallverwertungsbetrieben – den so genannten Recyclingunternehmen – zu, die regelmäßig dazu verpflichtet sind, sowohl einen handels- als auch einen steuerrechtlichen Jahresabschluss zu erstellen.

Die Studie greift daher die mit dem Recycling von Abfällen verbundenen bilanziellen Besonderheiten auf. Ziel ist es, die mit der Beschaffung des Abfalls, dem Recyclingprozess selbst sowie die mit dem Absatz der hergestellten Sekundärrohstoffe und -produkte verbundenen bilanziellen Probleme herauszuarbeiten und zu prüfen, inwiefern unter Berücksichtigung geltender handels- und steuerrechtlicher Bilanzierungsvorschriften der Jahresabschluss ein den tatsächlichen (wirtschaftlichen) Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens, Finanz- und Ertragslage eines Recyclingunternehmens vermitteln kann.

Das Buch wirft somit nicht nur theoretisch interessante Aspekte auf, sondern kann auch als Leitfaden für die in der Praxis auftretenden Bilanzierungsprobleme herangezogen werden.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben