Dissertation: Affinity-Groups für Nationale Tourismusorganisationen

Affinity-Groups für Nationale Tourismusorganisationen

Entwicklung einer Methodik zur Identifikation und Bewertung sowie eine praxeologische Darlegung

MERKUR – Schriften zum Innovativen Marketing-Management, Band 27

Hamburg 2008, 304 Seiten
ISBN 978-3-8300-3402-5 (Print), ISBN 978-3-339-03402-1 (eBook)

Affinity Group, Betriebswirtschaftslehre, Marketing-Management, Marktsegmentierung, Marktselektion, Nationale Tourismusorganisation, Szene, Tourismus

Zum Inhalt

Märkte werden zunehmend fragmentierter und hybrider. Vor diesem Hintergrund wird es für Nationale Tourismusorganisationen immer schwieriger, attraktive Märkte zu identifizieren. Zudem wird es angesichts des zunehmenden Wettbewerbs touristischer Destinationen untereinander für Tourismusorganisationen immer wichtiger, ein klares Profil zu entwickeln und sich auf ausgewählte Kundengruppen zu spezialisieren.

In diesem Buch werden Lösungen entwickelt, die es nutzenstiftenden Organisationen ermöglichen sollen, Märkte zielgenauer anzusprechen. Dabei wird zunächst eine Segmentierung nach Affinity-Groups beschrieben und von den Nachteilen herkömmlicher Segmentierungsmethoden abgegrenzt. Affinity-Groups sind in diesem Zusammenhang auf gemeinsamen Leidenschaften basierende soziale Netzwerke von Personen, die aus Szenen hervorgehen und sich unter anderem über Communities organisieren. Hervorzuheben ist zudem, dass sich sowohl Konsumenten als auch Anbieter in diesem Affinity-Group-Netzwerk befinden.

Vor dem Hintergrund dieses Verständnisses wird eine Methodik entwickelt, die es Nationalen Tourismusorganisationen erleichtern soll, für sie passende Affinity-Groups zu finden. In fünf Prozessphasen werden mittels ausgewählter Selektionsverfahren attraktive Affinity-Groups herausgearbeitet.

Die Ergebnisse der Studie werden anhand eines Praxisbeispiels reflektiert.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben